Google Fotos: Hinweis zur Textauswahl und mehr

Google Fotos ist wahrscheinlich Googles bester Dienst, wenn es darum geht, inwiefern er weiterentwickelt wird. Ständig feilt das Unternehmen an dem Service, verbessert Dinge und setzt neue Features um. Die Kollegen von XDA Developers sind wieder auf zwei kleine Dinge gestoßen, die sich in der Android- und Web-App wiederfinden. Solltet ihr mit eurem Android-Smartphone ein Bild öffnen, das Text enthält, dann bekommt ihr nun einen kleinen Hinweis angezeigt, der euch fragt, ob ihr den Text kopieren möchtet. Tippt ihr darauf, werdet ihr zu Google Lens umgeleitet und könnt dort den Text in die Zwischenablage schmeißen.

In der Web-App bekommt ihr im Informationsbereich des Bildes nun auch heraus, von welchem Gerät das Bild hochgeladen wurde. Euch wird dann nur angezeigt, ob es von einem Computer, Android- oder iOS-Gerät hochgeladen worden ist.

Zu guter Letzt sind die XDA-Leute auf Hinweise im Code gestoßen, die auf eine Mute-Funktion für Videos hindeuten. Solltet ihr Videos in Google Fotos bearbeiten, der Ton aber störend sein, dann könnt ihr diesen wohl bald einfach aus dem Video nehmen. Wann genau das Ganze in der finalen Variante landet, ist jedoch noch nicht klar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Igor Myroshnichenko says:

    Das Absendegerät in der Webapp wird bei mir auch angezeigt. Ist mir nicht mal aufgefallen, dass das neu ist

  2. Ich benötige immer noch einen Suchfilter der Bilder/Videos anzeigt, die NUR Online gespeichert sind. Das sind dann immer Dateien die auf dem Gerät mit einer anderen Gallerie oder Dateimanager gelöscht wurden…

  3. Google Fotos ging lange an mir vorbei, aber seit ich den Dienst nutze muss ich auch sagen, dass die Funktionen und vor allen Dingen die Suchfunktionen und Gesichtserkennung wirklich beeindruckend gut funktionieren. Das ist teilweise schon beängstigend zu gut das funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.