Google Erinnerungen mit gelegentlichen Erinnerungen

Google schraubt wieder etwas an seinen Mehrwert-Diensten. So besticht die Google Such-App nicht nur durch das Anzeigen von Suchergebnissen, auch Google Now-Karten und Erinnerungen gehören dazu. Erinnerungen, die zum Beispiel am Smartphone oder der Smartwatch mit Android Wear verfasst werden können, lassen bislang diverse Termineingaben zu, so ist auswählbar, ob man heute oder morgen erinnert werden will, alternativ ist natürlich die Eingabe eines genauen Datums nebst Uhrzeit möglich.

Bildschirmfoto 2014-07-06 um 21.46.02

Für all jene, die Erinnerungen gerne mal auf die lange Bank schieben wollen, sollte bald der Punkt „Gelegentlich“, beziehungsweise „Hin und wieder“ auftauchen – für alle Dinge, die nicht wirklich fest und / oder wichtig  sind. Staubsaugen, Twittern…was auch immer. Laut Androidpolice wird diese Erinnerungsart bereits intern genutzt, sofern ihr frequente Nutzer der Erinnerungsfunktion seid, könnt ihr Bescheid sagen, wenn ihr über die neue Funktion stolpert, die hoffentlich bald zur Verfügung gestellt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Ist bei mir da, danke für den Tipp! Brauchbarkeit wird direkt getestet.

  2. RudidasRentier says:

    Gibts dafür auch ein Keyword ? „Gelegentlich“ scheint es nicht zu sein …

  3. Dito, bei mir ist es auch da!

  4. Constantin says:

    Bei mir ist „Gelegentlich“ auch da.

  5. habt ihr euer now auf Englisch? bei mir (auf Deutsch) ist es noch nicht da

  6. Wo kann man denn die Erinnerungen später einsehen/verwalten? In Keep oder im Kalender? “Gelegentlich”, beziehungsweise “Hin und wieder” müsste man ja auch später noch ändern bzw. wieder löschen können.

  7. Habe Google Now ganz normal auf deutsch. Nutze aber Erinnerungen und den Kalender sehr regelmäßig – keine Ahnung ob das Auswirkungen auf den Rollout hat… Erinnerungen werden über Now direkt verwaltet (unten der Finger mit dem „Erinnerungsbändchen“), Google Keep hat damit auf den ersten Blick nichts zu tun.

  8. Rückmeldung: ‚Erinnere mich an den Urlaub‘ – da steht bei mir unter [Auswahl] Heute, Morgen auch bereits ‚Gelegentlich‘ – also dort wo in den Screens v. Caschy ‚Occasinally‘ auswählbar ist.
    Was ich für ein tolles Feature halte; übrigens nutze ich bisher Now nicht so intensiv.

    PS: Frage von 8:41 bleibt aber noch gültig. 🙂

  9. Danke @Seb
    ‚Umgekehrt‘ werden Erinnerungen aus Keep dort angezeigt, kann man in den Now Einstellungen deaktivieren.

    Jetzt habe ich in Google drei Erinnerungsmöglichkeiten: Now (die Erinnerung kannte ich noch nicht), Kalender u. Keep. Wird wohl bei mir Keep auf der Strecke bleiben.

  10. @Matze: Wenn du Google Now öffnest kannst du unten links auf den Finger drücken und dann öffnet sich das entsprechende Menü. Hier können neue Erinnerungen hinzugefügt werden oder bestehende bearbeitet werden. Auch der Zeitpunkt der Erinnerung kann noch geändert werden.

    Edit: @Matze: Da habe ich wohl deinen letzten Kommentar nicht mehr rechtzeitig gesehen 😉

  11. Da fehlt einfach eine zentrale Anlaufstelle für Erinnerungen – wie Tasks zum Beispiel.

  12. Ich hätte mir gewünscht, dass man in der Kalender-App auch endlich mal andere Erinnerungen einstellen kann, als die fest vorgegebenen. Bei der Web-Version geht’s ja auch.

  13. kingduevel says:

    Ich finde auch, dass Google sich mal entscheiden sollte mit seinen Notiz-Erinnern-Dingern. Meine Meinung:

    Da Tasks sowieso nicht ernsthaft weiterentwickelt wird, das Teil dicht machen. Kalender so lassen. Keep ausbauen (Labels, Ordner, Sharing-Möglichkeiten) und mit Now verflechten. Und zwar so, dass wenn man sich an etwas erinnern lässt, dieses nicht in Now sondern in Keep hinterlegt wird.

  14. Stimmt Tasks habe ich noch vergessen, dafür gibt es ja auch keine Google-eigene App, nur externe. Wirklich unübersichtlich.

  15. Stimme kingduevel da vollkommen zu. Die sollen endlich mal die Erinnerungen aus Nie und Keep zusammenführen!

  16. Finde es bei Now auch ziemlich problematisch, dass man am Handy die Erinnerungen nicht ohne Internet abrufen und bearbeiten kann

  17. Ja ich hoffe auch das Google Tasks implementiert wird

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.