Google Earth View: Galerie um 1.000 zusätzliche hochauflösende Bilder erweitert

Ihr kennt Google Earth View? Ganz bestimmt sogar, immerhin streamen die dort hinterlegten Aufnahmen aus Google Earth sowohl auf Chromecast-Bildschirme, Android TVs, den Bilderrahmen von Smart Displays und sind in der Hintergründe-App von Android zu finden. Außerdem gibt es dafür noch eine passende Chrome-Erweiterung und seit 2015 eine Web-Galerie, wo ihr die einzelnen Bilder auch betrachten und herunterladen könnt.

Wie Google jetzt in einem neuen Beitrag mitteilt, wurde die Galerie um 1.000 zusätzliche Bilder erweitert, teils aus Aufnahmen von den USA, Australien, Grönland und so weiter. Die Galerie umfasst laut Google nun immerhin 2.500 hochauflösende Aufnahmen. Viel Spaß also beim Stöbern in den Neuzugängen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Lässt sich die Web-Galerie auch zu Chromecast oder/und FTV-Stick streamen?
    Mir gelingt bisher nur das Spiegeln des Tablet-Displays.

    • Ich las natürlich „immerhin streamen die dort hinterlegten Aufnahmen aus Google Earth sowohl auf Chromecast-Bildschirme, Android TVs, den Bilderrahmen von Smart Displays und sind in der Hintergründe-App von Android zu finden …“ und dachte dabei nicht an Display-Spiegeln (worunter ich mir – vielleicht zu unrecht – eine eingeschränkte Bild-Auflösung vorstelle).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.