Anzeige

Google stellt neue Chromecast-Spiele in den Fokus

Chromecast, Googles günstiger Streamingstick, bekommt neue Empfehlungen von Google spendiert. So ist das Streamen von Bildern, Musik, Videos und auch das Anzeigen und Ausführen einiger Spiele möglich. Um das Auffinden qualitativer Apps zu vereinfachen, hatte Google seinerzeit eine spezielle Seite eingerichtet, die über empfehlenswerte Apps informiert. Hier hat man nun nach eigenen Aussagen etwas für die Familien nachgerüstet, so findet man beispielsweise Wheel of Fortune, Hasbros Monopoly Dash, Scrabble Blitz, Connect Four Quads und Simon Swipe vor. Hierbei wird der TV-Bildschirm zum Anzeige-Objekt, während Smartphone oder Tablet zum Controller werden. Übrigens: einige der Apps sind nicht in Deutschland zu haben. Spiele auf Chromecast: nutzt ihr so etwas – oder ist der Stuck nur Empfänger für Film, Musik und Bilder?

chromecast

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Big Web Quiz klingt ganz lustig. Aber leider nicht in Deutschland verfügbar…

  2. Gibt es irgendwo die apk dazu?

  3. bei mir dient der Chromecast hauptsächlich zum Streamen von Google Music All Access zu meinem AV-Receiver

  4. Seti ich mein FireTV habe, benutze ich Chromecast so gut wie garnicht mehr

  5. Denken die wir können eh kein Englisch?!? ^^

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.