Google Chrome: Womöglich großes Redesign der Oberfläche unterwegs

Flache Schaltflächen und Banner, Pastellfarben. So kennt man es, das Material Design von Google, welches seit der Einführung von Android Lollipop Bestand hat. Wie die Kollegen von XDA-Developers berichten, scheint Google derzeit aber nicht nur an einer verbesserten Browser-Oberfläche für Touch-Eingaben zu arbeiten, sondern vor allem auch an einem großen Redesign, quasi Material Design 2, und ein Veröffentlichungsdatum hierfür will man auch schon kennen.

Innerhalb von Googles Open Source Repository wurden im Februar Einträge gefunden, die – so der Sachstand heute – fälschlicherweise auf ein sogenanntes „Material Design 2“ hindeuteten. Nachdem diverse Webseiten auf diesen Sachverhalt hingewiesen haben, wurden die Einträge ganz schnell wieder unzugänglich gemacht und offensichtlich überarbeitet.

Laut des XDA-Devs kann man nämlich mittlerweile wieder auf die Einträge zugreifen, allerdings wurden sämtliche Verweise auf das Design in „Touch Optimized“ umgetauft. Man vermutet daher nun, dass es sich hierbei nicht um eine neue Inkarnation des Material Designs handelt, sondern um Anpassungen an der Oberfläche von Chrome, die für Geräte mit Touchdisplay optimiert wurden, so wie beispielsweise bei Tablets oder auch Convertibles mit Windows.

Die aktuellen Änderungen kann man derzeit sogar unter Verwendung der neuesten Version von Chrome Canary oder Chromium betrachten, indem ihr eine Einstellung in chrome://flags/#top-chrome-md auf „touchable“ ändert. Viele Elemente werden so beispielsweise größer dargestellt und lassen sich mit den Fingern besser bedienen.

Material Design 2 zum 2. September 2018 ?

Der Kommentarbereich zum oben genannten Commit beherbergt allerdings selbst auch noch ein paar interessante Hinweise. So ist dort eine Diskussion zu finden, die sich mit den Farben der Oberfläche beschäftigt und unter anderem von einem „Chrome Birthday deck“ handelt:

“Are these actually MD colors? They’re not in the Chrome Birthday deck with the full-scale MD2 design.”

Auch wenn hier noch immer viel spekuliert wird, scheint Google zum Geburtstag des Browsers am 2. September dieses Jahres ein „Full-scale“ Design parat zu halten, welches ebenso mit MD2 betitelt wird. Ein Redesign wäre sicherlich für viele Nutzer durchaus willkommen, mir persönlich gefällt die Optik des Browsers hingegen noch immer sehr gut.

Jenes MD2-Design soll sich angeblich ebenfalls schon über das oben genannte Flag aktivieren lassen. Allerdings soll man derzeit noch keine großen Änderungen wahrnehmen können, bis September ist es ja aber auch noch ein wenig hin 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Und wann kommt dann endlich mal das lang erwartete Redesign von GMail?

  2. finde ich klasse!
    Früher konnte man den Firefox mit Themes so erweitern (z.B. AEON BIG), dass dieser auf einem AIO Touch PC gut mit dem Finger zu steuern war. Heute beschränken sich die Themes auf Gestaltungs-Schnickschnak.
    Wenn der Chrome-Browser sich für Touch oder Big-Screen eignet (TV-Browser) bin ich weg vom FF. Schade, dass der Kylo TV Browser nicht mehr weiterentwickelt wird. Der war ideal.

  3. Die Variante kann man dochbschon in den Labs aktivieren?

  4. Die sollen endlich mal zur Pötte kommen und das Design komplett neu erfinden. Chrome ist bislang der hässlichste Browser auf dem Markt

    • Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber der hässlichste Browser auf dem Markt? Also ca. an 30. Stelle? Sowas habe ich wirklich noch nie gehört.

  5. Touch Optimierung wäre super. Auf meinem Galaxy Book und dem Surface ist Chrome immer etwas ungünstig ohne Dock zu bedienen. Ich freu mich jedenfalls. Darf man ja auch mal sagen 🙂

  6. wenn der Chrome Touch fähig wird (also mit großen Schaltflächen für Wurstfinger), bin ich weg von Firefox. Für den gab es früher mal gute Add-ons in Form von Themes (z.B. AEON), heute sind die Themes nur noch optischer Firlefanz.
    Ich benötige einen Touch Browser für einen AIO Touch PC und für den BigScreen (TV).
    Früher gabs da mal den Kylo TV Browser. Leider wird der nicht mehr weiterentwickelt.

  7. Die breite Masse der Anwender hat, will und braucht kein Touch.

    Hat man nichts aus den Fehlern von Microsoft und Windows 8 gelernt, dass man jetzt zugunsten einer Minderheit allen Nutzern eine Kachel-Klumpen-Faust-GUI aufzwingen will?

    Bitte nicht falsch verstehen — es ist ja vollkommen OK, wenn Leute das mögen und nutzen. Es ist aber nun mal eine Nische. Ich will keine Buttons, die so groß sind, das der Mauszeiger beim Klicken ein Echo verursacht. Wenn ich mir zwischendurch Windows 10 angucke, packt mich das nackte Grausen. Obwohl ich einen recht großen Laptop nutze, passen teilweise nur 6 Schaltflächen auf den Bildschirm, wo dutzende Platz hätten und immer noch übersichtlicher wären, als wenn man scrollen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.