Google Chrome: Verbesserungen für Android- und Desktop-Version vorgestellt

Google hat diverse Neuerungen für die Android-, aber auch die Desktop-Version seines Chrome-Browsers vorgestellt, die vor allem der eigenen Produktivität dienen sollen. iOS-Nutzer von Chrome kennen beispielsweise schon das neue Grid-Layout für geöffnete Tabs, welches in den kommenden Wochen für Android erscheinen soll:

Außerdem können Tabs per Drag & Drop-Geste aufeinander geschoben werden, um so eine Tab-Gruppe zu erstellen. So lassen sich beispielsweise Tabs mit Inhalten für die Schule besser von Tabs mit Gaming-Inhalten trennen.

ChromeSocial_GroupTab_V03.gif

Auf dem Desktop hilft eine weitere Neuerung dabei, Webseiten hinter geöffneten Tabs schneller wiederzufinden, solltet ihr mal wieder zu viele Tabs auf einmal geöffnet haben und nur noch die Icons der Webseiten erkennen. Vorerst erscheint beim Bewegen des Mauszeigers über das Webseiten-Icon zwar lediglich der Webseitenname, doch zukünftig soll da dann auch eine kleine Vorschau jener Seite auftauchen.

Tabs lassen sich nun außerdem geräteübergreifend versenden, soll heißen: wenn ihr am Smartphone einen Tab geöffnet habt, den ihr gern daheim weiterlesen möchtet, dann könnt ihr dies ab sofort problemlos tun, sofern ihr am Rechner mit demselben Google-Konto angemeldet seid.

Die intelligente Adressleiste des Browsers kann euch von nun an sowohl am Desktop, als auch auf dem Android-Phone Antworten und Suchergebnisse einblenden, noch während ihr die Suchanfrage eingebt. Ebenso lässt sich nun überall die Übersetzungsfunktion für Webseiten nutzen:

Zu guter Letzt dürft ihr den Chrome-Browser auch farblich euren Wünschen anpassen, so Google, weshalb ihr in dessen Einstellungen nun auch einen entsprechenden Editor für das Design finden könnt:

Copy of _ChromeSocial_customizeColors_V02.gif

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Dauerhafter „Desktop Modus“ für Android Tablets wäre mal nett.

  2. Die beste Chrome Verbesserung heißt Firefox… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.