Google Chrome OS 80 führt Gestennavigation ähnlich Android 10 ein

Googles Chrome OS 80 führt eine Gestennavigation ein, welche dem Pendant aus Android 10 ähnelt. Noch steckt diese Version des Betriebssystems aber in der Beta. Auch eine zweite Funktion ist mit von der Partie: die Option mehrere Seiten für die Schnelleinstellungen aufzurufen

Anders als bei Android ist es unter Chrome OS aber aktuell nicht möglich, die Rangfolge der Kacheln zu verschieben oder eigene Shortcuts hinzuzufügen. Auch diese Funktion ist nur in der Beta zu Google Chrome OS 80 vorhanden. Wann und ob Google diese Option für alle Nutzer ausrollt, ist derzeit noch offen.

Um die neuen Gesten zu verwenden, müsst ihr den modularen Shelf-Flag aktivieren. Solltet ihr das unter Chrome OS 79 bereits aktiviert haben, so müsst ihr dennoch in Version 80 erneut ans Werk gehen, denn es wird wieder rückgängig gemacht. Unten zeigt euch das Video, wie die neue Gestennavigation in Chrome OS 80 ausfällt.

Ein Wischen von unten nach oben führt euch etwa zurück zum Homescreen und ein Wischen von der Seite zur Mitte bringt euch zurück zum letzten Screen. Interessanterweise funktioniert dies aber wohl aktuell nur, wenn ihr zur linken Seite wischt. Ein kurzes und schnelles Wischen vom unteren Bildschirmrand nach oben öffnet das App-Dock. Auch die bereits bekannte Geste, das Wischen vom oberen Bildschirmrand nach unten, um zum Homescreen zurückzukehren, funktioniert noch. Das sich hier Redundanzen auftun, wird Google aber eine der Möglichkeiten dafür sicherlich streichen.

Derzeit sind die Gesten aber wohl wirklich noch nicht ausgereift, denn einige Apps reagieren noch auf unvorhergesehene Weise, wenn ihr sie ausführt. Etwa gibt es da mit dem Play Store Probleme, weil das herausfahrbare Menü mit den Gesten nicht wirklich konform geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Hand vor dem Mund und das gleichzeitige ausstossen eines „Hatschiii“ leitet Google Chrome automatisch zu der nächsten OnlineApotheke (die das beste Affiliate-Programm bietet)

    Wer das nicht braucht, der nimmt einfach Eloston (Ungoogled Chromium)

    https://github.com/Eloston/ungoogled-chromium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.