Google Chrome erhält WebVR-Unterstützung für Oculus Rift-Headsets

Wie auf der Plattform Reddit berichtet wird, konnte ein neues Flag innerhalb von Google Chrome erspäht werden, mit welchem sich innerhalb der Windows-Version des Browsers die Unterstützung für Oculus Rift-Headsets und -Controller aktivieren lässt. Ein anderer Nutzer hat das Ganze wohl auch direkt mal ausprobiert und bestätigt dessen Funktionalität.

Just tried it and yep, it works (had a quick look at the Google Mars surface demo). Without the flag enabled, you just get an option for a desktop 360 view. Enable the flag though and an option to view in VR is there, and it launches it straight to the headset.

Anscheinend ist das Feature derzeit auch wirklich nur auf die Hardware von Oculus ausgelegt, wie auch schon der Flag-Name „Oculus Hardware Support“ vermuten lässt. Ob dann später auch andere Geräte mit aufgenommen werden, ist derzeit noch unklar. Bisher ließ sich mit Chrome lediglich in Verbindung mit Googles Daydream View in der VR surfen und ein offizielles Statement zum Flag steht auch noch immer aus, dennoch scheint es sich hier nicht nur um ein kleines Test-Flag zu handeln, dass mal eben wieder entfernt werden könnte. Wobei, wir alle kennen Google mittlerweile auch anders 😉

Doch die Verbindung Browser/VR ist inzwischen ja auch nicht mehr reine Utopie und wird unter anderem auch von Mozilla enorm vorangetrieben. Da es sich bei der Rift um mein mittlerweile recht gängiges Headset-Format handelt, ist es nur konsequent, dieses in Zukunft zu unterstützen.

via Variety 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.