Google Chrome: Browser soll Tracking-Schutz erhalten, aber nur für Drittanbieter


Google und Privatsphäre, das passt auch 2019 noch nicht wirklich zusammen. Zwar hört man von Google seit einiger Zeit, dass dies ein wichtiger Aspekt sei, das hindert das Unternehmen aber nicht daran, Nutzerdaten in großen Mengen anzuhäufen und zu verarbeiten. Als Nutzer weiß man das in der Regel, man nutzt also entweder die Produkte von Google oder man lässt es eben sein.

Das Wall Street Journal berichtet nun, dass der Chrome Browser von Google einen Tracking-Schutz erhalten wird. Aber es wäre auch nicht Google, würde man da nicht einen eigenen Weg gehen. Denn vor Tracking schützen können soll Chrome nur bei Drittanbietern, Google-Dienste wären davon nicht betroffen.

Dieses Vorgehen, sofern es denn so kommt, dürfte mindestens in der EU für ein Aufhorchen sorgen, denn Google kann sich so wieder einmal einen Vorteil gegenüber anderen Anbietern verschaffen – im Bereich der personalisierten Werbung.

Neu soll die Idee bei Google nicht sein, der Facebook-Skandal um Cambridge Analytica (merkt Ihr, wie man einen Facebook-Skandal beim Namen nennen muss, weil es so viele gibt?) soll das Gaze dann aber etwas beschleunigt haben.

Heute startet die Google I/O, sicher wird auch Privatsphäre ein Thema sein, eventuell ja mit der Vorstellung eines Tracking-Schutzes in Chrome.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. JaySan25 says:

    Das wird einige freuen. Google Chrome blockt Tracker, aber keine Google Tracker. Haha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.