Google Chrome 77 Beta gibt Entwicklern mehr Werkzeuge an die Hand

Google will Entwicklern / Website-Betreibern durch die Chrome 77 Beta mehr Werkzeuge an die Hand geben. Das Betrifft sowohl die Versionen für Android und Chrome OS als auch Linux, macOS und Windows. Etwa will man den Betreibern von Websites über ein Feature namens „Largest Contentful Paint“ mehr Informationen dazu anbieten, ab wann der Nutzer nach dem Aufrufen mit einer Site wirklich interagieren kann.

So wird quasi gemessen, wie schnell das größte Inhalts-Element geladen werden kann und daraus geschlossen, wie schnell die Benutzer beim Ansteuern der jeweiligen Domain wirklich etwas zu sehen bekommen. Weitere Informationen dazu findet ihr auch hier. Das PerformanceEventTiming-Interface wiederum liefert Angaben zu Latenzen bei den ersten Interaktionen, etwa dem Pointer nach oben oder nach unten.

Weitere Neuerungen hinter den Kulissen befassen sich z. B. mit speziellen Steuerungsmöglichkeiten auf Websites und den neuen Origin Trials. Letztere erlauben es, neue Features in Chrome zu testen und Rückmeldung zu geben. Mehr Informationen und ein Dashboard dazu findet ihr hier. Ebenfalls neu ist eine Contact Picker API, welche es Benutzern erlaubt aus ihren Kontakten Einträge auszuwählen und auf Websites eingeschränkte Informationen über jene Kontakte zu teilen.

Es gibt noch viele weitere, technische Neuerungen im Hintergrund, die ihr allesamt im offiziellen Blog-Post von Google nachlesen könnt, welcher unten als Quelle verlinkt ist. Google bestätigt auch nochmals, dass ab Chrome 78 die WebXR Device API kommen wird. Sie ersetzt das nie als Web-Standard gefestigte WebVR. welches in Chrome ohnehin nie per Default ab Werk aktiviert gewesen ist. Ist sicher für Entwickler wichtig, die auf WebVR gesetzt haben.

Laut Google werde man da an die Zukunft denken und sich deswegen auf WebXR fokussieren. Ab Chrome 79 wird deswegen auch WebVR dann gänzlich aus dem Browser entfernt. Die Version 78 wird also gewissermaßen als Übergang dienen, wenn man Google vertraut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.