Google Chrome 68: So aktivierst du das neue Design

In den letzten Monaten habe ich mir sehr genau die Schritte angeschaut, die Google in Sachen Chrome-Redesign gegangen ist. Heller wird es, runder und leichter. Aber auch größere Schaltflächen sind mit an Bord, denn man möchte ja auch auf Geräten mit Touch-fähigem Display eine gute Figur abgeben.

Warum ich diesen Beitrag schreibe? Nein, es gibt nicht wirklich etwas Neues. Aber: Google hat die nötigen Einstellmöglichkeiten für das neue Design recht flott in die finale Version transportiert.

Die nötigen, aber experimentellen Flags findet man nun auch im jüngst erschienenen Chrome 68. Falls ihr euch das mal anschauen wollt:

In der Adresszeile des Browsers chrome:flags eingeben, bestätigen und dort nach „UI layout“ suchen. Diese Einstellung stellt man dann auf „Refresh“, startet neu und zack – sieht das so aus wie in meinem Screenshot ganz oben.

Kürzerer Weg dorthin: chrome://flags/#top-chrome-md in die Adresszeile, Enter drücken, Refresh auswählen, neu starten. Unter macOS wird momentan noch ein weiterer Schalter fällig: chrome://flags/#views-browser-windows auf aktiv.

Man merkt sicher: Ganz rund läuft der Spaß noch nicht, da muss noch Feinschliff betrieben werden. Die Lesezeichensymbolleiste nutzt zu große Abstände und so ganz performant fühlt sich das noch nicht an. Ebenfalls ist das Pluszeichen für einen neuen Tab irgendwie ungünstig links platziert. Nun ja, per Tastatur-Shortcut geht es zwar schneller, aber es gibt halt doch viele, die den Klick per Maus vorziehen. Aber man sieht schon recht gut, wohin die Reise führt in Sachen Chrome-Design. Gefällt euch das Redesign?

Auch zum Thema:

Google Chrome für Android: Chrome Duplex zeigt sich

Google Chrome: Das ist das große Redesign der iOS-Version

Google Chrome: Weitere Screenshots zum großen Redesign

Google Chrome: Eine Einstellung für alle Design-Neuerungen

Google Chrome: So sieht das neue Tab-Design aus

Google Chrome für Android: Neue Optik in Finalversion aktivierbar

Chrome Duplex: Mobiles Chrome-Redesign wird konkreter

Google Chrome: Neues Design kommt im Canary-Kanal an

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Nach rund kam eckig, nun kommt wieder rund. Also bald auch wieder Schatten und Verläufe. Ich wette. 😉 Aber wie auch immer, sieht sexy aus das neue Design. Google hat es einfach drauf.

  2. Michel Ehlert says:

    Habt es aktiviert schau es mir mal an

  3. Abgeschaut bei Vivaldi. Dort kann alles nach belieben über die Theme Engine eingestellt werden.

  4. Sparbrötchen says:

    Nächste Überschrift laut meiner Kristallkugel:
    „Google Chrome 69: So deaktivierst Du das neue Design“

  5. chris1977ce says:

    Schaut nett aus, ABER: Der Button „+“ für neue Tabs ist jetzt LINKS angeordnet!
    Was soll das denn? Rechts war es wesentlich sinnvoller, denn dort kommt der neue Tab ja auch hin!!!!
    Oh man Google – so bitte nicht. 🙁

    • DerMudder says:

      Ja nach 5 Minuten klicke ich oben hin und nix… nicht mal eine Alternative Taste oder Doppelklick.
      Habe es nun doch erstmal wieder deaktiviert.

    • In Version 69 ist das Symbol wieder rechts. Dass es hier noch links ist, liegt daran dass hier beschrieben wird, wie man eine nicht fertig entwickelte Funktion in einer stable aktiviert. Ist meist nicht sehr sinnvoll.

    • Klickst du den Tab (der ja im Vordergrund geöffnet wird) nochmal separat an? Versteh das Problem nicht.
      Der Button links ist für mich nun viel sinnvoller:
      – je kleiner das Display, desto häufiger klicke ich das x statt des + an.
      – mit Touchfunktion klickt man oft beides an.
      – bei meinen Kindern häuft sich das dann nochmal immens
      Ich mag das neue Design sehr

  6. Bratwurst Bernhard says:

    9 News-Beiträge wegen einer Designänderung? Kommen auch mal wieder sinnvolle Artikel außer neues Chromedesign hier und neuer Dark-Mode dort?

    • Bitte des Bratwursts Kommentar ignorieren. Mich interessieren solche Artikel sehr wohl. Und angesichts der Anzahl der Kommentare andere wohl auch. Und es gibt tatsächlich die Möglichkeit ganz eigenständig zu entscheiden, was man liest und was nicht. Und es gibt sogar noch andere Blogs. Ich erlaube mir zu fragen: Gibt es vom Bernhard auch mal wieder sinnvolle Kommentare?

  7. Ich verstehe nicht, warum es keinen vernünftigen Browser (Chrome, Opera, Firefox)mit einer UI für Touch-Geräte gibt (Tablets, AIO PCs). Lediglich Edge kann das einigermaßen mit Fingerbedienung.
    Das es geht zeigen ja die KIOSK Terminals.
    Sind aber meist selbstgestrickte Lösungen.
    Der alte Firefox konnte noch spezielle Addons laden (AEON BIG z.B). Leider funktionieren die beim neuen FF nicht mehr.
    Kennt jemand eine brauchbare Lösung)gerne für den neuen FF, aber auch andere. Wie gesagt: fingerfreundlich!

  8. Endlich ist die Lesezeichenleiste heller und hat nicht mehr die Farbe einer Tastatur aus den 90ern. Aber dass der Button für den neuen Tab ganz links liegt, nervt mega. Und kann man die Anzeige, dass ich grad mit meinem Account angemeldet bin ganz rechts auch verstecken? Mir bringt der bunte Buchstabe da nichts und die auswählbaren Bilder sind ja noch schlimmer…

  9. Tab (+) Button ganz links haben übrigens scheinbar nur Windows-User!
    Unter OSX ist der (+) Button ganz rechts!

    • In der 69 (Dev Channel) klebt er rechts neben den geöffneten Tabs. Die Position verschiebt sich somit je nach dem wie viele Tabs man offen hat. Und das x um einen Tab zu schliessen ist immer noch auf der rechten Seiten, statt links wie es sich gehört. Google hat es einfach nicht drauf.

  10. Bei „#views-browser-windows“ verschwindet im Vollbildmodus nur alles von Chrome, also Adressleiste, Tabs etc.
    Ein wenig nervig.

  11. Aktiviert, sieht gut aus! Neuer Tab Button ganz rechts (Mac OS) – sehr nervig, geht ziemlich verschwenderisch mit Displayfläche um – am 27″ iMac no prob./ am MacBook no go(!), Oberfläche schon sehr hell/ kein ‚dunkel‘-Modus -stört ziemlich… So, wieder deaktiviert… Warten wir noch ab…

  12. Ich will eine Favoritenleiste (rechts oder links). Solange Chrome das nicht kann, kann Google noch so lange an irgendwelchen Rundungen herumspielen.

  13. Auf nem nicht portablen Gerät tippt man doch eh „Strg+T“ oder „Strg+L“ oder das Äquivalent beim Mac?! Geht zehnmal schneller als irgendwo rumzuklicken.

  14. Mit dem neuen Design passen weniger Lesezeichen in der Lesezeichenleiste. Nicht gut.

  15. Ich mache scheinbar irgendwas falsch, aber bei mir verändert sich nach der Umstellung gar nichts. Version 68.0.3440.75 (Offizieller Build) (64-Bit) unter Mojave (18A336e).

  16. Sommerloch?

  17. Benutzt einfach Firefox, tut etwas für ein offenes Web und seid glücklich…

  18. Jetzt passen meine Symbole nicht mehr alle in die Lesezeichenleiste, Mist ….
    Wie komm ich wieder zurück?

  19. Scheinbar ein generelles Problem der Version 68.

  20. Arizona Junior says:

    Ist es möglich die Abstände der Lesezeichen zu ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.