Chrome Duplex: Mobiles Chrome-Redesign wird konkreter

Google Chrome ist ein dauerhaftes Labor. Meist ist es allerdings so, dass die ganzen Experimente im Verborgenen getestet werden, versteckt hinter Schaltern, die der Nutzer nur erreicht, wenn er chrome:flags in die Adresszeile eingibt, bestätigt und dann im Folge-Bildschirm die richtigen Optionen auswählt.

Google Chrome hat eine extrem lange Historie an Veränderungen und nicht immer ist man seitens Google gewillt, die Experimente auch an alle Nutzer zu verteilen. Man erinnere sich nur an Dinge wie Chrome Home oder auch die unten platzierte Adressleiste.

Ich berichtete neulich hier schon von Chrome Duplex, nicht zu verwechseln mit dem Duplex-Kommunikationssystem von Google. Mittlerweile hat Google sowohl bei Chrome Canary als auch bei Chrome in der Entwicklerversion unter Android nachgearbeitet, sodass ich mal ein paar flotte Screenshots hier lasse. Wer das Ganze ausprobieren möchte, der aktiviert die Flags Chrome Duplex und Chrome Modern Design.

Was ihr seht: Das komplette Aussehen ist etwas heller, alles ist etwas runder – und durch Chrome Duplex findet man lediglich die Adressleiste noch oben, der Rest ist nach unten gerutscht. Das fanden wir schon in einer früheren Version vor, allerdings hat Google nun nachgearbeitet und die Menüpunkte oben entfernt, da diese durch die unten liegende Menüleiste doppelt waren. Weiterhin auf der Startseite: Der klassische Verlauf, Lesezeichen und Nachrichtenvorschläge, bei denen man weiterhin nicht wählen kann, dass man von einer Quelle niemals Vorschläge möchte.

Nicht bekannt ist, wann Google genau plant, das Redesign den Nutzern in der Finalversion zu präsentieren.

Auch zum Thema:

Google Chrome für Android: Chrome Duplex zeigt sich

Google Chrome: Das ist das große Redesign der iOS-Version

Google Chrome: Weitere Screenshots zum großen Redesign

Google Chrome: Eine Einstellung für alle Design-Neuerungen

Google Chrome: So sieht das neue Tab-Design aus

Google Chrome für Android: Neue Optik in Finalversion aktivierbar

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Also, ich halte da wenig von. Wozu eine zusätzliche Leiste, die Platz benötigt?
    Die Buttons für Home, Tabs und Menü waren oben prima untergebracht.
    Ein Suchbutton ist völlig überflüssig, einfach in die Adressleiste tippen.

    Fazit: Weniger Platz für die Anzeige von Webseiten und keinen Vorteil.

  2. layerbreak says:

    Verstehe nicht warum sie den Test mit der Navigationsleiste unten nicht zu Standard gemacht haben. Es war viel flüssiger mit Chrome zu navigieren und nutzen.

  3. Nein, da muss ich widersprechen. Ich möchte auch alle Bedienelemente oben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.