Google Assistant zeigt nun wieder Vorschläge beim Tippen von Befehlen an

Vor geraumer Zeit bot der Google Assistant seinen Nutzern beim manuellen Eingeben von Befehlen hin und wieder Vorschläge zum Vervollständigen der Eingabe an. Für die meisten Nutzer ist diese Funktion aber irgendwann wieder verschwunden, bis heute. Denn wie Androidpolice mitteilt, sollen mehrere Nutzer davon berichtet haben, dass sie jene Vorschläge nun wieder von ihrem Google Assistant angeboten bekommen würden. Dabei sei dies nicht an einer aktuellen Beta auszumachen, auch Nutzer der aktuellen Stable-Version der Google-App (10.97.8) hätten davon berichtet.

Das Feature meldet sich dann, wenn ihr statt der Spracheingabe beim Assistant auf die Eingabe des Befehls oder der Anfrage auf die manuelle Eingabe per Tastatur wechselt und damit beginnt zu tippen. Die Vorschläge orientieren sich laut Androidpolice an den bisher von euch genutzten Befehlen und Anfragen und werden immer akkurater, desto mehr Inhalt ihr schon getippt habt. Was bislang nicht funktioniert ist, einzelne Geräte anhand ihres von euch vergebenen Namens in den Vorschlägen aufrufen zu lassen. Wenn eure Wohnzimmerlampe also „Hue Wohnzimmer“ genannt haben solltet, wird jener Name in den Vorschlägen nicht eingebracht. Schaut doch einfach mal selbst, ob das Feature bei euch schon wieder aktiviert worden ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.