Google Assistant: Spiele starten für die Smart Displays

Für den Google Assistant hat man seitens Google bereits einige Spiele parat. So lässt sich über Sprache auf einem Google-Home- oder Nest-Gerät mitunter das ein oder andere Quiz-Spiel bestreiten. Auf den Smart Displays nutzt man hier bislang nicht das volle Potenzial, denn auch dort sind Spiele nur in Audio-Fassung verfügbar – bislang.

Zumindest in den USA startet man nun auch mit einigen audio-visuellen Spielen auf Smart Displays wie dem Nest Hub Max durch, die auch den vorhandenen Touchscreens nutzen:

So gibt es das bekannte Spiel Montagsmaler in der Smart-Display-Fassung „Guess the Drawing“ und man muss so schnell wie möglich erraten, was auf dem Bildschirm gezeichnet wird. Im Party-Modus kann man in Echtzeit auch gegen andere Spieler antreten:

 

Auch die Quiz-Spiele „Jeopardy“ und „Who Wants to be a Millionaire“ zeigen nun die Antwortmöglichkeiten auf dem Display und lassen die Eingabe der Antworten über den Touchscreen zu. Außerdem hat man nun die Möglichkeit wöchentliche Ranglisten von Spielern aus aller Welt anzuzeigen. Auch „Trivia Crack“ ist ein weiteres Quiz-Spiel für Fragen rund um Geschichte, Sport, Kunst, Unterhaltung, Geografie sowie Wissenschaft. Dieses lässt sich wahlweise alleine oder mit weiteren Konkurrenten spielen.

Mit „Puzzle of the Day“ bringt man außerdem ein Spiel in Kreuzworträtsel-Manier aufs Smart Display. “Categories Battle” erfordert es möglichst viele Worte mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben in einer spezifischen Kategorie zu finden. „MadLibs“ lässt die Spieler aus Vorlagen eigene Geschichten erstellen. Außerdem gibt es zum Start noch das Sing-Spiel „Talk to The Wiggles“ sowie „Escape the Room“.

Google arbeitet mit weiteren Entwicklern daran, das Portfolio an Spielen auszubauen, einige hat man wohl bereits für dieses Jahr in petto. Mal schauen, wann die Spiele auf den Smart Screens auch hierzulande funktionstüchtig sind, immerhin sind Geräte, wie der Nest Hub Max, leider nach wie vor nicht in Deutschland zu haben – wohl aber die anderen Lösungen. Sollten die genannten Spiele für euer Smart Display mit Google Assistant bereits funktionieren, so gebt doch mal in den Kommentaren Bescheid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Wenn man das so sieht könnte man glatt auf den Gedanken kommen, dass Google auch irgendwann Stadia auf diese Geräte bringt. Das wäre imho gar keine schlechte Idee.

  2. Trivia Crack ist das einzig neue bei mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.