Google Apps: Google entfernt Limit von 100 nicht zertifizieren Geräten

Ende März baute Google einen Check ein, der überprüft, ob euer Android-Gerät ein zertifiziertes Build benutzt. Ist das nicht der Fall, blockt der Konzern den Zugriff auf die Google-Dienste und macht die Nutzung der Google Apps damit unmöglich. Mit diesem Prozess möchte der Konzern mehr Kontrolle über seine eigenen Apps bekommen. Nutzer von Custom-ROMs oder gerooteten Geräten haben jedoch die Möglichkeit, ihre Android-Smartphones oder -Tablets auf einer Seite von Google zu einer Whitelist hinzufügen zu lassen.

Dieser Prozess war bisher aber ziemlich kompliziert, da die Seite keine Anleitung bereitstellte, wie man an die benötigten Daten kommt. Weiterhin war die Freischaltung auf 100 Android-IDs pro Nutzer beschränkt. Diese Limitierung hat der Konzern nun aufgehoben, sodass ihr ab sofort eine unbegrenzte Anzahl an IDs melden könnt. Außerdem akzeptiert die Seite nun auch normale Google Service Framework (GSF) IDs.

Wie ihr an diese ID kommt, ist relativ einfach. Ladet dazu einfach die „Device ID“-App herunter und holt euch die GSF ID. Kopiert diese dann in das Eingabefeld auf der Google-Seite und klickt auf den Registrieren-Button, fertig. Ein komplettes Tutorial, um das Ganze zu umschiffen, findet ihr auch bei XDA. 

Device ID
Device ID
Entwickler: Evozi
Preis: Kostenlos
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot
  • Device ID Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das ganze funktioniert nicht. Gerade probiert mit meinem U11. Im Playstore steht weiterhin uncertified. Auf der Regestierungsseite steht aber bereits registriert.. Wie bescheuert ist das denn? Zumal ich nute Leedroid R127 also eine Beta. Aber ein wirkliches Customrom ist das ja nun nicht da es ja auf dem Build von HTC basiert mit einpaar anpassungen.

    Hab aber bis etzt auch nix gefunden was nicht gehen würde. Kann mir jedmand nochmal genau erklären wozu das eigentlich nu gut sein soll? Wenn ich nen Linage OS mit opengapps flashe. funktionierts ja auch mit den Google Diensten.

    • Diese Sperrung ist nicht gegen Custom-Roms gerichtet, die sind quasi nur ein Kollateralschaden. Es geht darum unseriöse und unzertifizierte Hersteller auszuschließen, da diese eventuell auch andere Sicherheitsaspekte nur unzureichend umgesetzt haben und natürlich auch damit Google mehr Kontrolle erhält.

    • Eventuell hilft ein reboot oder einfach ein wenig warten?

  2. Habs gerad mit der Registrierung probiert. Registrieungsseite sagt registriert. Playsotre sagt nicht registriert. So ein Murks.. Nutze das U11 mit Leedroid R127 welches ja nur eine Erweiterung der org. Firmware 2.33.401.10 von HTC ist. Oder stört sich google daran das ich den Cleanstatkernel nutze?

    Wie auch immer einschrenkungen hab ich noch nicht festellen können. Bei dem Tab von meiner Freundin Samsung Tab A 2016 mit org Android 7.0 steht zertifiziert drin genauso wie bei ihrem Mate 10 pro

    Was soll das eigentlich? Will Google jetzt mich dazu zingen nurnoch orgnial Roms zuverwenden? Den Umstieg von Stock auf Lee hab ich gemacht weil seiner Zeit im Stockrom von HTC kein VoLTE-Wifi möglich waren.

  3. Der Mist geht nicht!! Playstore zeigt weiterhin an das mein U11 mit Leedroid nicht zetifiziert ist. Aber auf der Registrieungsseite wird mir die ID aber angezeigt. Ich würde sagen da muss google nochmal drann arbeiten. Aber was das nu soll frag ich mich. Ich werd garantiert nicht von Leedroid weg wieder zu Stock gehen. Da Leedroid ja eigentlich ein Stockrom ist mit Erweiterungen. Lediglich nutze ich den Cleanstatekernel geenüber HTC weil es schneller damit läuft und der akku länger hält.

  4. Welche „Device ID“-App? Es gibt eine ganze Menge von diesen Dingern. Ist es egal, welche? Einige erfordern ROOT, andere nicht, einige kosten, andere nicht. Sehr verwirrend.

  5. Ich habe mir gerade ein Autoradio mit Android gekauft und konnte auch nix aus dem Playstore laden. Mal sehen ob ich es jetzt registrieren kann.

  6. Der Hinweis kommt wie gerufen. Mit gestrigem LineageOS Update sind die ersten unschön aufploppenden Hinweise sichtbar. Probleme mit Google Apps nichts bemerkt. Rein prophylaktisch gleich mal eingetragen das Smartphone.

  7. @Michel Ehlert: Im Playstore wird auch weiterhin „nicht zertifiziert“ stehen. Denn das ROM, welches gerade auf deinem Gerät werkelt ist eben nicht zertifiziert. Mit der Registrierung wird nur erreicht, dass deine Google Apps weiterhin mit den Google Servern kommunizieren können, was sie ohne Registrierung demnächst nicht mehr dürfen. Kurz: Der Eintrag bleibt, funktioniert aber trotzdem…

    Wie schon von anderen erwähnt ist das ein Schritt gegen Billigheimer die sich nicht an die Regeln von Google halten wollen aber mit Android Geld verdienen wollen. Die Custom-ROMs sind da leider zwischen die Fronten gekommen. Ich hoffe, dass es da noch eine Lösung für für die Custom-ROMs gibt, glaube aber nicht daran und werde mich wohl auch daran gewöhnen müssen, bei jedem neuen ROM (nicht Update) das Gerät neu zu registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.