Google-App für iOS: Mehrsprachige Suche ab sofort möglich

Die Google-Suche ist ohne Zweifel die am meisten genutzte Suchmaschine weltweit. Selbst die iPhone-Nutzer werden diese zum Großteil einsetzen und nicht auf Bing und Co. zurückgreifen. Für iOS hat Google schon vor einiger Zeit eine Google-App veröffentlicht, die den Feed und die Google-Suche beinhaltet. Da auch hierzulande nicht nur Deutsch gesprochen wird, sondern auch Zweitsprachen wie Englisch etc., hat der Konzern aus Mountain View nun ein Update für die App veröffentlicht, welches die mehrsprachige Suche ermöglicht.

Wollt ihr diese Option aktivieren, geht ihr in die Einstellungen der Google-App und wählt den Menüpunkt „Sprachsuche“ aus. Dort könnt ihr in der Einstellung „Sprache“ weitere Sprachen definieren, die ihr für die Suche benutzen möchtet.

Ist das erledigt, könnt ihr ab sofort in den ausgewählten Sprachen suchen und bekommt die korrekten Antworten darauf.

Die neue Version kann ab sofort im App Store heruntergeladen werden.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Mehrsprachige Suche: Du kannst die Sprachsuche jetzt in mehreren Sprachen gleichzeitig verwenden. Um weitere hinzuzufügen, tippe unter „Einstellungen“ auf die Option „Sprachsuche“ und dann auf „Sprache“. Die Sprachsuche startest du, indem du auf das Mikrofonsymbol tippst oder „Ok Google“ sagst. Stelle eine Frage in einer beliebigen ausgewählten Sprache und Google antwortet automatisch in der richtigen.

Google
Google
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das muss Apple DRINGENDST für Siri einführen.

  2. mmhh, ich kann nach wie vor nur eine Sprache auswählen. Wie wähle ich denn mehrere aus? Irgendwie kann ich nur einen Haken setzen…

  3. Sind die blöd? Dieses Feature haben sie auf Android beim Wechsel von Google Now auf Google Assistant entfernt, und nun bekommt es die iOS App?

    Irgendwas läuft da gehörig schief 😐

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.