Gerüchteküche: Android 4.4.3 für das Galaxy S5 noch im Juni, Galaxy S4 im Juli

Samsung versorgt in der Regel nur die absoluten Spitzen-Modelle mit neueren Android-Versionen, anders wäre es bei einem Konzern mit der Menge an mobilen Geräten wohl auch gar nicht möglich. Gute Nachrichten könnte es in diesem Fall für Besitzer des noch recht jungen Galaxy S5 geben, das zweifelsohne der Spitzen-Modell-Gruppe angehört. Dieses soll noch diesen Monat das Update auf Android 4.4.3 erhalten. Große Änderungen bringt die neueste Android-Version zwar nicht mit, sie enthält aber diverse Bug-Fixes.

GalaxyS5_4_4_3

Das Update soll sowohl für die Exynos-, als auch für die Snapdragon-Version des Galaxy S5 erscheinen. Hervor geht dies aus einem Dokument hervor, welches Android Geeks von einem anonymen Tippgeber zugespielt wurde. In dem Ausschnitt erfährt man auch, dass sich das Update für das Galaxy S4 in der LTE-A Version (GT-I9506) in der finalen Testphase befindet und im Juli verteilt werden soll.

Anonymer Tippgeber und ein Dokument, das man auch ohne Probleme selbst erstellen könnte, sind so eine schwierige Sache. Immerhin ist der Juni nicht mehr allzu so lange, so wird man bald sehen können, ob sich das Gerücht als wahr herausstellt. Allzu abwegig erscheint es mir jedenfalls nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. na mal schauen wann es für das GT-9505

  2. Herzlich Willkommen Samsung Galaxy S5 in Asien

  3. Wolfgang D. says:

    Für das Note 3 nimmt sich Samsung bestimmt besonders viel Zeit, bei professionellen Geräten sollen ja keine Fehler passieren. 😉

  4. Flasht euch den Cyanogenmod oder einen anderen Custom-Rom. Gab schon kurz nach der Freigabe des Quellcodes von Android 4.4.3 die ersten recht stablen Builds 😉

  5. ballaballa says:

    @Florian K: Recht Stabil und Stabil sind ein riesiger Unterschied. Viele wollen nicht auf die ganzen Features von TouchWiz verzichten. Manche Apps haben eine Blockade implementiert für Custom-ROMs.

    Viele Features von 4.4.3 wie zB. die Überarbeitung der Oberfläche sind für TouchWiz ohnehin unwichtig, da stört ein etwas Warten oder das Auslassen garnicht.