GeForce NOW wird mobil, RTX-Server gehen an den Start

Neues vom Spieledienst GeForce NOW von NVIDIA (bisher für Shield, Windows und macOS zu haben). GeForce NOW steht demnach kurz vor einer wichtigen Beta-Phase: Die ersten RTX-Server gehen für den neuen Android-Mobile-Client online. Ab heute gibt es für Besucher auf der gamescom einen ersten Einblick in die GeForce-RTX-Leistung aus der Cloud. Weitere Rechenzentren sind laut dem Unternehmen für Nordamerika und Europa geplant. Außerdem bereiten sich Softbank und LG U+ darauf vor, GeForce NOW in Japan und Korea zu veröffentlichen.

GeForce Now als Beta für Android-Smartphones wird zum Start nicht auf allen Smartphones laufen (man nennt „einige“ Geräte von Samsung und LG), aber die Liste soll zukünftig stets erweitert werden. Für ein besseres Spielerlebnis auf Android-Smartphones empfiehlt es sich mit einem Bluetooth-Gamepad zu spielen, wie beispielsweise dem SHIELD Controller, den Razer Raiju Mobile, dem Steelseries Stratus Duo oder dem Glap Gamepad – das sind zumindest die, die NVIDIA nennt, sicherlich gibt es noch zahlreiche andere Modelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Martin Feuerstein says:

    „Für ein besseres Spielerlebnis auf Android-Smartphones empfiehlt es sich mit einem Bluetooth-Gamepad zu spielen, wie beispielsweise dem SHIELD Controller“

    Hab ich was verpasst? Seit wann kann der Shield Controller Bluetooth???

  2. Oder einfach den Brook Xone Adapter nehmen…
    Der Funktioniert mit :
    PC (Kabel/Bluetooth)
    Switch, (Kabel/Bluetooth)
    PS4 (Kabel/Bluetooth)
    Xone (Kabel/Bluetooth)

    Und haltet euch fest! Sogar mit Android! (Bluetooth) 😉
    Habs gerade spaßighalber mal mit meinem Note 10 getestet.

    Ist zwar ein wenig happig. Aber dafür dann ein Allrounder für alles.
    Und Remappen geht einfach über den Controller.

    • Oder noch einfacher: nen XBox Controller nehmen funktioniert Plug & Play mit Bluetooth oder Kabel. Vor allem ist das Layout auf dem von der Xbox am schönsten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.