Gastmodus in Google Assistant auf Deutsch verfügbar

Ihr habt einen smarten Hub oder Lautsprecher mit Google Assistent? Dann gibt es nun eine neue Funktion in der deutschen Sprache. Die war einige Zeit im Test, kommt nun aber offiziell zu euch: der Gastmodus in Google Assistant auf Deutsch. Damit können Nutzer selbst entscheiden, ob ihre Aktivitäten mit Google Assistant in ihrem Google-Konto gespeichert werden sollen – oder nicht. Dazu müssen sie einfach „Hey Google, schalte den Gastmodus ein“ zu ihrem smarten Lautsprecher oder Smart Display sagen und es wird nichts mehr in ihrem Google-Konto gespeichert, bis sie den Gastmodus wieder deaktivieren. Ab dann Nutzer bekommen wieder den personalisierten Assistant. Übrigens: Bei einer Aufforderung zur vollständigen Löschung des Verlaufs oder zur Löschung des Verlaufs für einen längeren Zeitraum als sieben Tage, verweist Google Assistant automatisch auf die richtige Seite der Google-Konto-Verwaltung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Jo klappt. Nur ob man das wirklich nutzt? Personenbezogene Sachen funktionieren ja logischer Weise nicht 😉 Licht anmachen klappt zum Glück trotzdem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.