Anzeige

G Suite: Neue Beta erlaubt Verwaltung von Windows-10-Geräten nebst einfacherer Anmeldung

Wie Google mitteilt, gibt es eine neue Beta-Version für alle Administratoren der G Suite. Damit sollen sich nun neben Android-, iOS-, Chrome- und Jamboard-Geräten auch Windows-10-Geräte komfortabel über die Admin-Konsole verwalten und sichern lassen. Zudem funktioniert nun in unterstützten Anwendungen auch Single-Sign-On (SSO), womit sich Benutzer der G Suite dort, aber auch in anderen SSO-fähigen Anwendungen, einfacher als bisher anmelden können sollen.

Nutzer müssen sich nur einmal mit ihren G Suite-Anmeldeinformationen an ihrem Windows 10-Gerät anmelden und können dann ohne weitere Anmeldungen auf Google-Anwendungen und alle anderen Cloud-Anwendungen des Unternehmens mit aktiviertem SSO zugreifen

Admins haben nun außerdem die Möglichkeit, Benutzerkonten anhand neuer Sicherheitsfunktionen zur Erkennung von Phishing, Hijacking und mehr zu schützen. Windows-10-Geräte können nun ebenfalls direkt über die Konsole aktualisiert werden, damit alle Sicherheitsanforderungen erhalten bleiben. Zur Not können einzelne Geräte auch schnell vom Admin per Fernzugriff gelöscht werden.

Die Neuerungen gelten nicht für alle Editionen der G Suite, unterstützt werden:

  • G Suite Enterprise
  • G Suite Enterprise for Education
  • Cloud Identity Premium-Konten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.