Für die Musiker unter euch: Humble Software Bundle – MAGIX Sounds of Music

Sollten sich unter unseren Lesern die einen oder anderen musikalischen Künstler befinden, so könnte das aktuelle Angebot des Humble Software Bundles etwas für euch sein. Dabei handelt es sich um ein Gesamtpaket aus insgesamt neun Programmen, welche ihr wie gehabt in drei unterschiedlichen Stufen „freischalten“ könnt.

Die ersten drei Programme „MP3 Deluxe 19“, „Music Maker EDM Edition“ und „Soundpool: Deeper Shades of House“ bekommt ihr, wenn ihr 0,81 € oder mehr ausgebt – so zumindest der Stand zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels. Für 12,74 € oder mehr erhaltet ihr außerdem die drei Programme „MAGIX Video Sound Cleaning Lab“, „ACID Music Studio 10“ und „SOUND FORGE Audio Studio 10“.

Ab 16,25 € wird „ACID Pro 7“ für euch verfügbar. Zu guter Letzt warten ab 24,38 € oder mehr noch die beiden Programme „Samplitude Pro X2 Silver“ und „SOUND FORGE Pro 11“ auf euch. Das Gesamtpaket bietet Software im Gesamtwert von rund 1.117 $, dank Pay What You Want-Prinzip kommt ihr an die Tools für einen deutlich angenehmeren Preis 😉 unterstützt allerdings parallel auch mit dem Kauf eine gemeinnützige Einrichtung eurer Wahl.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Soundforge pro war schon vor vielen Jahren ein sehr sehr gutes Programm. Keine Ahnung, was Magix draus gemacht hat, aber für knapp 25 könnte das was sein.

  2. Ich schlage auch gleich mal zu, danke für den Tipp! LG Jimmy

  3. polarpixel says:

    Leider alles nur die Windows-Versionen, soweit ich sehe.

  4. Ohne EDM hätte ich jetzt zugeschlagen aber… nein Danke! Ein neutraleres Music Maker Programm wäre besser gewesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.