fraenk Mobilfunk-App: jetzt Rufnummer beim Wechsel zu fraenk mitnehmen

Ihr erinnert euch noch an das komisch klingende Angebot der Telekom? fraenk? Das „digitale Tarifangebot für 10 Euro“ hat ab heute eine gute Neuerung zu verkünden. Wer seinen Mobilfunktarif zu fraenk wechseln möchte, kann jetzt auch seine Rufnummer mitbringen. Dafür kann die Rufnummernmitnahme bei der Bestellung ab sofort über die fraenk Mobilfunk-App beauftragt werden. fraenk berechnet hierfür nichts, gegebenenfalls fällt eine Gebühr beim vorherigen Mobilfunkanbieter an. Der Wechsel von fraenk zu einem anderen Anbieter ist kostenlos.

fraenk Mobilfunk per App – reduziert auf das Wesentliche
  • 10 Euro monatlich, Zahlung nur per PayPal
  • 4 GB Daten mit max. 25 Mbit/s (LTE 25), Telefonie und SMS Flat
  • Monatlich kündbar, kein Bereitstellungspreis
  • Nur online buchbar über die fraenk App
  • Jetzt mit Rufnummernmitnahme
  • LTE und WiFi Calling inklusive (abhängig vom Smartphone)
  • 2 GB Extra-Daten für 5 Euro nachbuchbar – bis zu zehnmal im Monat
  • EU-Roaming ohne Aufpreis inklusive
  • Service via Chat in der fraenk App oder unter www.fraenk.de/chat (Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr und Sonntag von 9 bis 18 Uhr)
  • Volle Kostenkontrolle: keine Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS nutzbar. Anrufe und SMS ins Ausland sind nicht möglich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Super, ich werde den Tarif für meine Kinder bestellen. Keine Kostenfalle und 4GB reichen für die völlig aus.
    Danke für die Info, dann kann das importieren los gehen.

  2. plantoschka says:

    Jetzt noch MultiSim und eSim und ich könnte mir einen Wechsel vorstellen.

  3. Ich muss zugeben, dass das Angebot sehr gut ist. Werde ich auch in Anspruch nehmen, sobald meine Family Card ausgelaufen ist. Da habe ich aktuell 2 GB, die total reichen. Und dafür zahle ich 15 EUR mehr.

  4. Was genau bedeutet eigentlich in diesem Zusammenhang bei dem Tarifangebot „rein digital“? Was ist da genau anders?

    • Wenn du den Service kontaktieren musst, kannst du niemanden anrufen, das geht ausschließlich per Chat. Ist für viele Kunden vermutlich nicht ganz so dramatisch.

  5. chilibrenntzweimal says:

    Ich suche dazu noch nen Datenvertrag als Esim für mein Iphone, möglichst auch Telekom Netz, so 10Gb wären nett. Wobei ich noch ein Jahr Vertragslaufzeit habe.

  6. chris1977ce says:

    Juhuuuu – Danke für die Info!
    Darauf hab ich gewartet – gleich bestellt und beim alten Anbieter (NormaConnect) alles für den Wechsel eingeleitet.
    Hoffentlich geht das recht fix …. mir fehlt bei NormaConnect aktuell WlanCall und VoLTE gescheit.

  7. Hat jemand „voll“-LTE und LTE25 vergleichen können? Ist ein Unterschied zu merken?

    • Kommt auf dein Nutzungsverhalten an

      wenn du häufig Daten mit mehreren 100MB downloadest, dann merkst du einen starken Unterschied.

      wenn du mit maximal 4k Streams auf deinem Endgerät auskommst, bemerkst du keinen wesentlichen Unterschied

    • Bei meiner Freund mit O2 ein riesen Unterschied. Ich glaube, die priorisieren die LTE25 bei O2 runter.

      Bei der Telekom konnte ich keinen Unterschied feststellen. WhatsApp, Instagramm, Google Maps, Spotify, netflix, etc. alles gut. Nur wenn du Hotspot am Handy anmachst, dann teilen sich die Leute die Max 25Mbit. Teste es mit einer Prepaid Karte, ich stelle beim Surfen kein Unterschied fest.

  8. Könnte man ins Ausland telefonieren und das ganze auch über den Browser verwalten wäre es eine echte Alternative.

  9. Ich nutze Frænk seit der Tarif rausgekommen ist und bin voll zufrieden. Genau das, was ich brauche: Telekom-Netz inkl. LTE, VoLTE, WLANcall, EU-weite Telefon- und SMS-Flat inkl. Schweiz!!!, 4 GB Daten und bezahlbares Upgrade, falls ich mal mehr brauche. Und all die Kostenfallen (Abzockdienste, teures Roaming etc.) sind gleich mal gesperrt. Genau das will ich so. Und falls ich tatsächlich vom Handy mal in die weite Welt telefonieren muss, nutze ich die satellite-App. Einzig ne eSIM wäre noch schön gewesen.

    Ich habe aber ne eSIM von PremiumSIM im iPhone. Da beide Datendienste parallel nutzbar sind und das iPhone über die Datenverbindung der jeweils anderen Karte ne Verbindung per WLANcall herstellt, wenn mal das Netz nicht zur Verfügung steht, bin ich auf beiden Nummern fast überall erreichbar. Eine perfekte Kombination.

  10. Cool, habe jetzt auch von Congstar zu Fraenk gewechselt. Konnte aber „Congstar“ nicht in der Auswahl des bisherigen Anbieters finden. Habe statt dessen Telekom genommen. Hatte jemand den gleichen Fall?

    • Es ist zu befürchten, dass die Rufnummernmitnahme von Congstar gar nicht klappt.

      Da nicht per Gesetz gefordert, ist eine Rufnummernmitnahme üblicherweise nicht möglich, wenn der alte und neue Telefonanbieter identisch sind. Fraenk wird von Congstar realisiert, dementsprechend könnte genau das der Fall sein.

      • Nein, das ist fasch. Congstar und fraenk sind eigenständige Marken, deswegen muss man ganz normal bei Congstar kündigen und bei fraenk die Portierung beauftragen. Das wurde von Congstar auch so kommuniziert.

        • Mir wurde gerade via Twitter von Fraenk gesagt und von Congstar bestätigt, dass eine Rufnummernmitnahme von Congstar aus „organisatorischen Gründen“ nicht möglich sei.

        • Hier muss ich dir widersprechen: laut gestriger Aussage der Fraenk Hotline bleibt die Portierung der Nummer von Congstar zu Fraenk ausgeschlossen.
          Es ist ein doppelter Wechsel, Congstar ->xYZ -> Fraenk notwendig.
          Dieselbe Antwort habe ich binnen 4 Wochen 3x erhalten, wollte es nicht glauben und dachte, zum Wechsel-Termin würde die Info angepasst; leider nein.

    • Wird nicht funktionieren, lt. Fraenk-Chat ist eine Rufnummernmitname von Congstar NICHT möglich.

      • und was ist die Begründung?
        wollte eigentlich von Congstar-Prepaid wechseln, aber die Rufnummerübernahme ist ein Muss

        • Gleicher Anbieter. Warum es allerdings bei Telekom und Congstar („eine Marke der Telekom Deutschland GmbH“) funktioniert – keine Ahnung.

          Naja, muss man die Nummer halt kurz für ~6,80 € irgendwo zwischenparken. Immer noch nervig, aber immerhin nicht mehr so teuer wie früher.

          • wie und wo kann man seine Nummer zwischenparken, magst Du mir da einen Link geben?

            • Du wechselst von Congstar zu einem beliebigen Anbieter, der nicht Congstar ist. Wenn das durch ist, kündigst du diesen Anbieter ebenfalls wieder und kannst du Fraenk wechseln. Das nennt man Rufnummer parken.

  11. Die Datenverbindung komplett zu kappen macht den Tarif für mich zum No Go.
    Die 64 kbits wurden ja meist schon auf 32 oder gar 16 reduziert. Damit läuft nichts mehr vernünftig aber wenigstens Nachrichten kommen noch an (Messenger)

  12. tartaros84 says:

    Ich benutze Fraenk auch seit dem ersten Tag.
    Ich muss aber leider sagen, dass ich mit meiner anderen Karte (o2) teilweise besseren Empfang habe.
    Wenn beide guten Empfang haben ist Fraenk manchmal schneller, aber ob ich nun 10 oder 12 Mbit netto bekomme ist dabei vollkommen egal…
    Es ist mir ein totales Rätzel wie das angehen kann, da das Telekom ja soviel besser sein soll?

    • Deutschlandweit gesehen ist die Telekom im Durchschnitt auch am Besten, aber dennoch gibt es immer wieder Gebiete, in denen Vodafone oder sogar Telefonica deutlich besser sind.

    • Es kommt nicht nur auf die Download Geschwindigkeit an, sondern auch auf die Netzabdeckung.
      10-12MBit im Telekom Netz ist aber schon eher langsam. In vielen Städten habe ich 60-90MBit, auf dem Land zwischen 10-40Mbit.
      Hast Du im Handy LTE aktiviert? 10-12 Mbit sehen nach UMTS aus.

      Bist Du eher im ländlichen Regionen? Würde mich aber dann wundern, wenn du da O2 Netz mit 10Mbit hast. Meiner Freundin muss ist häufig Hotspot aufmachen, weil sie mit O2 bzw 1&1 Drillisch keinen Empfang hat.

      • tartaros84 says:

        Hab definitiv LTE aktiviert und ja bin zum Großteil Ländlich unterwegs.
        Wie gesagt, wenn ich guten EMpfang habe komme ich bei Fraenk auf das 25Mbit Limit.
        Dann hat o2 12 Mbit oder so.
        Habs aber leider sehr oft, dass Fraenk mir 2-3 Mbit liefert und dann o2 8-9 Mbit.

  13. chris1977ce says:

    Frage an die bereits Fraenk-Nutzer:
    Kann man eigentlich die Telekom Hotspots mit Fraenk nutzen?

    Bin aktuell noch bei NormaConnect, neulich im McDrive ploppt plötzlich am Handy eine SMS auf „Wilkommen im Telekom Hotspot“, fand ich nicht schlecht.

    • tartaros84 says:

      Das liegt am an McDonalds.
      Die bieten dir kostenloses Surfen an den Telekom Hotspot.
      Sonst haste kein Recht dazu es zu nutzen.
      Auch nicht bei Norma.

      • chris1977ce says:

        Ah ok – dankeschön, war mir vorher nie aufgefallen bzw. angezeigt worden – muss wohl neu sein.

        • tartaros84 says:

          Nein, gibt es seit Jahren.
          Vllt einfach nicht aufgefallen oder Handyupdate etc. 😉

        • So neu kann das nicht sein. Vor Jahren gabs schon Hotspots bei Burger King und Mc Doof

          • chris1977ce says:

            Ich meinte nicht den Hotspot von McDonalds.
            Ich hab im McDrive gewartet und automatisch war ich im Telekom Hotspot verbunden und bekam diesbezüglich auch eine SMS.
            Das hatte ich definitiv vorher noch nie.
            Aber egal, ich hab Fraenk bestellt und warte ab wenn es läuft wie es sich verhält.
            Hoffentlich schafft Fraenk es mit NormaConnect dies fix über die Bühne zu bringen.

            • tartaros84 says:

              Dann prüf mal deine Handy Einstellungen.
              Es gibt ne Funktion die solche Verbindungen erlaubt bzw verbietet. Und man sollte solche Verbindungen definitiv verbieten um Kostenfallen zu entgehen.

  14. habe gerade auch die Bestätigung über den Chat erhalten das es technisch nicht möglich sei als Congstar Kunde seine Nummer mitzunehmen. Warum wisse man auch nicht. Ich sollte den Umweg über einen anderen Anbieter gehen, und dann zu Fraenk wechseln. Kundenservice sieht für mich anders aus.

  15. Was soll das mit dem Paypal-Zwang? Nach einigen schlechten Erfahrungen mit dieser Pseudobank will ich mit dem Verein nichts mehr zu tun haben. Ansonsten finde ich das Angebot auch nicht schlecht. Aber so: Schade, schade, schade.

  16. Klingt interessant um demnächst seine Rufnummer für einen Monat umzuparken, um beim vorherigen Anbieter wieder „Neukunde“ zu werden nach der Kündigung 🙂
    Keine Gebühren für die Rufnummermitnahme seitens fraenk 🙂

  17. Der Service ist nur über reden Chat zu erreichen ist ja schön und gut, wenn es funktioniert. Ich habe den CallYa Digital Tarif wo es genau so ist. Leider funktioniert dort der Service über den Chat mal gar nicht.

  18. chris1977ce says:

    Ich habe seit gestern ein massives Problem mit Fraenk und dem Rufnummernwechsel:
    Aktuell bin ich bei Norma Connect (Prepaid natürlich) und habe dort alles für den Wechsel eingeleitet – in 4(!) Telefonaten wurde mir bestätigt alles sei für die sofortige(!) Rufnummernmitnahme bereit!

    Fraenk teilt mir immer und immer wieder mit, dass der Vertrag(?!?!) beim bisherigen Anbieter noch nicht gekündigt ist!
    Ich gebe denen heute noch bis Mittag Zeit – sonst gehts zurück zu AldiTalk, die bieten auch VoLTE / WlanCall etc.

    Zudem erscheint mir das Telekomnetz hier in der Region Ingolstadt-Freising-München auch nicht sooooo super zu sein; bei O2/AldiTalk hatte ich teils mehr Empfangsbalken als mit D1/NormaConnet -> Handy iPhone 6s.

  19. Rufnummernmitnahme von congstar zu fraenk aus „technischen Gründen“ leider NICHT möglich. 🙁

  20. @all: Klappt es denn von Magenta Mobil M prepaid zu fraenk zu wechseln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.