Fotodienste

Vor einiger Zeit schrieb ich ja, wie man mithilfe eines Gutscheincodes, den viele in Ihrem Emailpostfach hatten, 20 Fotos gratis ausdrucken lassen kann. Wie bei mir klappte es bei einigen gar nicht. Der Server nahm den Gutscheincode nicht an – und die 20 Fotos wurden normal in Rechnung gestellt. Auf meine Emailanfrage bekam ich dann folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Knobloch,

Durch einen Fehler in unserem System konnte Ihr Gutschein nicht ber?cksichtigt werden. Daf?r m?chten wir uns entschuldigen.

Der H?ndler soll Ihnen bei Abholung den Auftrag kostenlos aush?ndigen. Eine Gutschrift in H?he von 3.40 Euro haben wir bereits veranlasst.

Nun bekam ich in den letzten Tagen eine weitere Email, deren Inhalt mir f?r die Unannehmlichkeiten weitere 25 kostenlose Fotos feil bot. Dieses Angebot nahm ich heute auch mal an. Klicke frohen Mutes auf „Gutschein einl?sen“ und lud meine Bilder hoch. Nirgendwo konnte ich einen Code eingeben. Am Ende der Bestellung hie? es:Gesamtsumme 4,25 Euronen.

Tja, mal eben gerade wieder eine Email an den Support geschickt. Abwarten, was nach meinem zweiten Negativerlebnis geschieht. Kann ich lieber ein paar Cent mehr berappen und den Krempel in einem Store vor Ort drucken lassen, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Entweder das, oder doch Geld bezahlen, dafr aber bei http://www.xpresslab.de/ in Auftrag geben. Gute Qualitt, zuverlssig und schnell! Schon 4x dort gedruckt und jedes Mal nach 2 Tagen Post bekommen.

  2. Die Gutscheine gingen bei mir ber die Quelle Software einwandfrei

  3. Die Software wollte ich mir nicht installieren, deswegen habe ich den Webuploader genutzt :31:

  4. Wenn man 200 Bilder in verschiedenen Gren haben will,dann will man das bestimmt nicht ber ein Webinterface machen.

  5. Dann ja – aber ich behaupte mal: Du hast nur die Gutscheinfotos gewhlt, oder? :42:

  6. Das passiert mir auch desfteren. Da fragt man sich doch, ob da nicht System dahinter steckt. Denn ich denke sehr viele Kunden werden wegen 2 oder 3 Euro nicht rumjammern, man knnte ja meinen sie seien geizig, sondern grummelig zu bezahlen. Wenn man da 1000 findet hat man schnell viel Geld zusammen.

  7. -> http://www.blablabla
    Nehm ich um Fotodienste zu vergleichen, sucht die billigsten Digitalfoto Entwickler raus.

    EDIT caschy: Steck dir deine Werbung….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.