For All Mankind: Dritte Staffel startet auf Apple TV+ am 10. Juni 2022

Sie gehört zu den Serien, mit denen ich bei Apple TV+ eingestiegen bin und hat mich direkt begeistert, wohl auch, weil ich dem ganzen Thema Weltraum und Astronomie sehr zugeneigt bin. Nun kehrt „For All Mankind“ am 10. Juni 2022 endlich zu Apple TV+ in Form der dritten Staffel zurück, das bestätigt Apple in einer Pressemeldung und zeigt dabei auch einen ersten Teaser für jene Staffel. 10 Episoden wird die neue Staffel umfassen. Neue Folgen gibt es nach dem Start dann jeden Freitag. Und weil man inzwischen auch endlich ein neues Thema brauchte, wird fortan der Mars als neues auserkorenes Ziel genannt.

Der Rote Planet wird zur neuen Front im Weltraumrennen, nicht nur für die USA und die Sowjetunion, sondern auch für einen unerwarteten neuen Teilnehmer, der viel zu beweisen hat und für den noch mehr auf dem Spiel steht. Unsere Charaktere stehen sich gegenüber, als ihre Ambitionen für den Mars in Konflikt geraten und ihre Loyalität auf die Probe gestellt wird, so dass sich ein Spannungsbogen aufbaut, der zu einem Höhepunkt führt.

Als Akteure der drittel Staffel nennt Apple unter anderem Joel Kinnaman, Shantel VanSanten, Jodi Balfour, Sonya Walger, Krys Marshall, Cynthy Wu, Casey Johnson, Coral Peña, Wrenn Schmidt, sowie Edi Gathegi, der Dev Ayesa spielen wird, einen charismatischen Visionär.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Yes, sehr geil. Die Serie ist großartig. Dachte sie wäre schon abgeschlossen, aber freue mich jetzt umso mehr, dass doch noch eine weitere Staffel kommt. Bin sehr gespannt wie es weiter geht.

    • Am Ende der 2. Staffel war doch klar, dass es eine 3. geben wird!

      • Am Ende von Star Gate Universe war es auch klar, dass es mit einer dritten Staffel weiter geht – oder Firefly hätte Potential für X weitere Staffeln gehabt… kam nur leider anders.

  2. Ich hatte mir von der Serie etwas anderes erwartet. Die Idee, dass die Russen im Rennen zum Mond gleichauf waren und sogar zuerst gelandet sind, fand ich spannend. Was wäre gewesen, wenn die USA die Finanzierung der NASA nach der Landung nicht so stark reduziert hätten, sodern weiter am Ball geblieben wären? Leider verliert die Serie dies völlig aus den Augen und kreiert inhaltlich und dramatorisch einen abstrusen Handlungsstrang und ist dann ab der 2. Staffel nur noch flaches Popcorn-Kino im Serien-Format. Eine Serie verkauft sich leider nicht so gut, wenn sie zu realisitsch ist. The Right Stuff wurde wohl deswegen leider abgesetzt.

  3. Volle Zustimmung – für diese Serie buche ich mich einen Monat ein und binge heftig zum Mond bzw. jetzt zum Mars und zurück.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.