Flamingo für Android: beliebter Twitter-Client kann nun auch Push-Benachrichtigungen empfangen

Flamingo gehört nicht nur beu den Androidnutzern hier im Blog zu den beliebteren Drittanbieter-Clients für Twitter. Er ist nicht nur umfangreich konfigurierbar und zählt zu den schönsten Clients, sondern er wird auch immer noch regelmäßig mit nützlichen Updates versorgt. Ein eben solches hat die App nun auf Versionsnummer 1.10.3 angehoben und diesem ein enorm beliebtes – leider jedoch viel zu seltenes – Feature verliehen: Push-Benachrichtigungen! Damit gehört Flamingo nun neben der offiziellen Twitter-App und Tweetings for Android zu den wenigen Clients, die das auf dem Android-OS von sich behaupten können.

Die Push-Benachrichtigungen könnt ihr über die Einstellungen > Benachrichtigungen aktivieren. Sie verstecken sich dort hinter dem Eintrag „Sync mode“.

Außerdem wird in Video-Previews in der Timeline nun auch die Spieldauer der Mediendatei angezeigt und es gibt neue Widgets für eigens erstellte Listen und die persönlichen Favoriten. Das vollständige Changelog könnt ihr dem Screenshot oben entnehmen.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.samruston.twitter

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich glaube Fenix kann auch push. Nur als Hinweis, falls jemand in dieser Richtung sucht.

  2. Man hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass die offizielle Twitter-App für Push installiert sein muss?!

  3. Bin auch mittlerweile von fenix auf Flamingo umgestiegen und bin sehr begeistert.

  4. Flamingo ist bei mir jetzt schon gut 2 Jahre der Twitter-Client der Wahl auf meinem Smartphone. Vorher war es Fenix. Die offizielle App bietet mir leider viel zu wenige Möglichkeiten, selbst einzustellen und zu personalisieren. Von daher freue ich mich über jede Neuerung, die Flamingo spendiert bekommt.

  5. Kann jemand einen Vergleich zu Talon ziehen? Ich habe den Client seit ein paar Monaten im Einsatz und bin recht zufrieden, was nicht heißt, dads es kein Verbesserungspotential gibt

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.