Fitbit Sense 2 und Versa 4 geleakt

Bild der vermutlichen Fitbit Sense 2

Wie 9to5Google mitteilt, gibt es einen Leak bezüglich neuer Smartwatch-Modelle aus dem Hause Fitbit. Genauer gesagt geht es um die Fitbit Sense 2 und die Fitbit Versa 4, deren Gehäuse fotografiert worden sind. Gemäß der Bilder wird die Sense 2 nun eine physische Taste an der Seite besitzen, anstatt wieder auf diese kapazitive Rille zu setzen. Zudem scheint das Modell weniger Edelstahl als bisher verbaut zu haben.

Dann wäre da noch die vermutete Fitbit Versa 4, bei der das Design nur minimal von der Versa 3 abweicht. Auch hier sitzt ein physischer Knopf an der Seite, der Rest kann aktuell nur vermutet werden. Im September werden wir aller Voraussicht nach mehr zu den Geräten erfahren, da soll Fitbit die Geräte laut 9to5Google bereits auf den Markt bringen. Das alles ist aber freilich nicht in Stein gemeißelt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bin immer noch super happy mit meiner Versa 2. Akkulaufzeit ca. 10 Tage, ich kann damit kontaktlos bezahlen, kann eigene Apps dafür programmieren und sieht schick aus! Außerdem ist es nett, Erinnerungen etc. über die eingebaute Alexa einzusprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.