Fitbit OS 5.2 bringt viele Neuerungen

Man darf gespannt auf die Zukunft von Fitbit schauen. Das Unternehmen wurde von Google gekauft und die haben ja bekannt gegeben, dass man mit Samsung auch am neuen Wearable-System Wear, ehemals Wear OS, schraube. Für Tizen auf kommenden Samsung-Smartwatches wohl das Aus, für Fitbit vielleicht eine Zukunft mit Wear. Bis dahin wir aber noch einige Zeit vergehen, denn jetzt kommt erst einmal das neue Fitbit OS 5.2 auf Sense und Versa 3.  Die Verteilung soll ab morgen beginnen und bringt einige Neuerungen mit:

SpO2-Tracking am Handgelenk neben allen Statistiken im Heute-Dashboard: Sehen Sie Ihren nächtlichen SpO2-Durchschnittswert und den Bereich der letzten Nacht direkt auf Ihrem Fitbit-Gerät. Durch die Verfolgung dieser Trends im Laufe der Zeit können Sie erkennen, wann es einen Hinweis auf wichtige Veränderungen in Ihrem Wohlbefinden gibt.

Personalisieren Sie Ihre Benachrichtigungen über hohe und niedrige Herzfrequenzen. Diese Funktion, die bisher nur mit der Fitbit Sense genutzt werden konnte, ist jetzt auch auf der Versa 3 verfügbar und hilft Ihnen dabei, Ihre Herzgesundheit besser zu verstehen. Erhalten Sie Benachrichtigungen am Handgelenk und in der App, wenn Ihr Gerät feststellt, dass Ihre Herzfrequenz über oder unter dem eingestellten Herzfrequenz-Schwellenwert liegt. Wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten, können Sie auch Fragen in der Fitbit-App beantworten, um besser zu verstehen, was los ist, und um die Erkenntnisse mit Ihrem Arzt zu teilen.

Mit dem neuen Zifferblattwechsler auf dem Gerät können Sie Ihr Zifferblatt wechseln, ohne den Hauptbildschirm zu verlassen. Drücken Sie einfach ein paar Sekunden lang auf das Zifferblatt, um die App für Ziffernblätter zu öffnen und aus einer Auswahl Ihrer bevorzugten Zifferblätter zu wählen.
Zwei neue Zielfeiern sind für alle Smartwatches verfügbar, um Sie mit bunten Animationen zu erfreuen und zu motivieren, wenn Sie zum Beispiel Ihr Schritteziel erreichen.

Zusätzlich zu den Software-Updates für die Smartwatch wird Fitbit auch Folgendes einführen:

Ein neues Schnarch- & Geräuscherkennungs-Experimente für eine begrenzte Anzahl von Premium-Nutzern – auch in Deutschland. Wenn Ihr Gerät erkennt, dass Sie schlafen, nimmt das Mikrofon auf Ihrer Sense oder Versa 3 alle paar Sekunden Geräusche auf, um das Schnarchen und den Umgebungsgeräuschpegel in Ihrem Schlafzimmer zu überwachen. Dies hilft Ihnen, Ihre Schlafumgebung mit einer Klanganalyse Ihres Schlafs besser zu verstehen, sodass Sie herausfinden können, was Ihren Schlaf stören und Ihr Aufwachen oder Ihre Unruhe verursachen könnte.

Akustische Antworten des Google Assistant sorgen für noch mehr Komfort unterwegs mit dem beliebten Sprachassistenten auf dem Gerät

Sie können bequem das Wetter abfragen, Erinnerungen und Alarme einstellen, Smart-Home-Geräte steuern und vieles mehr – jetzt mit akustischen Echtzeit-Antworten zusätzlich zu der bestehenden Sprache-zu-Text-Anzeige auf dem Bildschirm für ein noch besseres Erlebnis direkt an Ihrem Handgelenk. Google Assistant ist jetzt auch weltweit verfügbar, zusätzlich zu den globalen Regionen, in denen er 2020 eingeführt wurde.

Der Alexa Sprachassistent wurde in 10 weiteren Ländern auf der ganzen Welt eingeführt. Jetzt haben noch mehr Nutzer die Möglichkeit, akustische Antworten vom Sprachassistenten auf dem Gerät zu erhalten, wodurch es einfacher denn je wird, in Verbindung zu bleiben.

Angebot
Apple Watch SE (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten
  • Großes Retina OLED Display
  • Verfolge deine tägliche Aktivität auf der Apple Watch und sieh dir deine Trends in der Fitness App auf dem iPhone an

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Man darf gespannt auf die Zukunft von Fitbit schauen. “ Man darf gespannt darauf sein was mit den Persönlichen Daten geschieht. Man muß explizit einer Übermittlung der Daten in die Vereinigten Statten von Amerika zustimmen. Ansonsten kann man das Gerät nicht nutzen. Sehr schade, für den Preis sind die FitBit`s gute Geräte.

  2. Wolfgang D. says:

    Kann es sein, dass die hier beworbenen Funktionen nur mit kostenpflichtigem Abo nutzbar sind, Fitbit aber diese Daten unsichtbar im Hintergrund immer aufzeichnet und für den Normalkäufer schlicht ausblendet? Wie sieht es mit weiteren Updates für die Versa2 aus, und wird endlich mal die dauernde Werbung für kostenpflichtige Zusatzdienste ausgebaut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.