Feedly Pro führt teilbare Kollektionen ein

screenshot-2015-09-01-08-12-18Der Feedreader Feedly bekommt eine unter Umständen für viele nützliche Funktion. Vielleicht ein Problem für viele, die den Reader nur zum gelegentlichen Verzehr feinster Nachrichten nutzen: die neue Funktion ist nur Nutzern des kostenpflichtigen Abos vorbehalten. Shared Collections nennt sich der Spaß und hier kann man als Feedly-Nutzer Kollektionen mit Inhalten teilen, die man vielleicht als interessant für seine Teammitglieder oder Kollegen befindet. Bestehende oder neue Kollektionen können geteilt und über eine eindeutige URL von anderen Nutzern abgerufen werden.

Das Ganze ist optional und für jede Kollektion ist einstellbar, ob sie geteilt wird. So will man vielleicht die Food- und Einrichtungs-Blogs mit anderen teilen, nicht aber die, die vielleicht nackte Haut und Co zeigen. Übrigens: auch uns könnt ihr via Feedly frei und ungekürzt empfangen – schon 30.000 Nutzer lesen uns per Feedly.

screenshot-2015-09-01-08-12-18

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. woher wisst Ihr was ich so Abonniere?

    😉

  2. iTaskmanager says:

    Stimmt nicht ganz.

    Nutze es, obwohl ich kein Pro-Nutzer bin: feedly.com/itaskmanager

  3. Ich nutze Feedly auch schon seit Ewigkeiten und mag es nicht mehr missen. Ein Grund weshalb ich den Pro-Account bezahle. Die Features davon nutze ich eigentlich kaum, für etwas das ich mehrmals täglich nutze und das immer funktioniert bezahle ich gerne. Die Shared Collections sind toll, ich würde mir noch wünschen, dass man auch einzelne Artikel in eine Collection hinzufügen kann, das wäre super!

  4. „frei und ungekürzt“
    Und damit gehört ihr zu einigen wenigen. Daumen hoch