Facebook Messenger: Die Kamera kann nun mehr

Facebook Messenger Artikel LogoWas dem einen sein Snapchat, ist dem anderen sein Facebook Messenger. Gut für die zuletzt genannten Personen: Facebook lässt sich ordentlich inspirieren, sodass ihr wacker neue Funktionen findet, die man bei Snapchat und Co schon kennt. Der neue Plot bei Facebook? Kamera mit 3D-Filter, sicher auch ein Ergebnis des MSQRD-Kaufes. Ebenfalls neu in der Kamera des Facebook Messengers: Künstlerisches und Effekte. Immer sichtbar, immer in Reichweite. Kick für das schnelle Foto, Longpress für ein Video.

newsroom-2Des Weiteren hat Facebook nach eigenen Angaben tausende von Stickern, Rahmen, Masken und Effekte einfließen lassen, die über die Kamera-App schnell ausgewählt werden können. Für viele ist so ein Bild mit Maske oder anderen Effekten schon mehr als das getippte Wort – dem will auch Facebook Rechnung tragen. Auch reine Texte lassen sich nun anpassen:

Facebook:

And there’s more! Unique to Messenger we’ve also created a place where you can make your text messages even more fun. Check out the palette icon by the shutter and it will take you to a blank canvas where you can add art and stickers to your text. We’re making it super easy to add more delight to the conversations you’re having about what you’re doing, how you’re feeling and the plans you are making. (via)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/messenger/videos/1143894682396877/

Die neuen Kamera-Optionen im Facebook Messenger werden in den nächsten Tagen global live gehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.