EAs „Knockout City“ kostenlos auf allen Plattformen bis Spielerlevel 25 spielbar

It’s not dodgeball – it’s dodgebrawl. So bewirbt EA seinen aktuellen, spaßigen Multiplayertitel „Knockout City“, der bereits am 21. Mai dieses Jahres sowohl auf dem PC als auch auf der PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S und Nintendo Switch veröffentlicht worden ist. Zu Beginn gab es eine Aktion, wonach man das Spiel bis einschließlich 30. Mai komplett kostenlos spielen konnte und bei Gefallen dann danach mit einem Kaufpreis von 20 Euro auch noch günstig dabei war. Doch wie man nun via Twitter verkündet, ist es auch jetzt noch weiterhin auf allen Plattformen möglich, das Spiel erst einmal ausgiebig auszuprobieren, bevor man sich dann zum Kauf entschließen kann. So könnt ihr das Spiel nämlich so lange kostenlos spielen, bis ihr das Spielerlevel 25 erreicht habt. Erst danach wird zum Weiterspielen zur Kasse gebeten. Worauf man bei The Verge auch noch einmal hinweist, ist, dass das Game plattformübergreifend gespielt werden kann, ihr also nicht zwingend mit euren Freunden alle auf derselben Plattform unterwegs sein müsst, um Knockout City gemeinsam spielen zu können. Und auf Teamplay scheint es im Spiel besonders anzukommen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.