Drop Flip: Physik-Puzzler für iOS als App der Woche kostenlos

artikel_dropflipEin freundliches Puzzle-Game stellt Apple diese Woche kostenlos als App der Woche für iOS bereit. Drop Flip kommt mit super simpler Grafik und auch das Spielprinzip könnte einfacher nicht sein. Eine Kugel muss in den Eimer, sie fällt einfach herunter, wenn man das Tor öffnet. Da der Eimer nur im ersten Level direkt unter der Kugel steht, erweist sich das bei jedem Levelanstieg natürlich als schwierigeres Unterfangen. Hindernisse sind aber nicht nur als solche zu betrachten, sie können der Kugel auch bei der Entscheidung helfen, welchen Weg sie denn einschlagen soll.

dropflip

Über 100 Level gilt es zu absolvieren, um die 20 habe ich kurz angetestet, sie gehen durchaus flott von der Hand. Leichte Unterhaltung, vielleicht könnt Ihr Euch so die Wartezeit auf das Christkind (oder den Weihnachtsmann) verkürzen. Ist auf jeden Fall nett gemacht und auch für jüngere Nutzer geeignet, da der Schwierigkeitsgrad nicht allzu hoch ist. Die Hindernisse lassen sich nur in bestimmten Bereichen bewegen und können gedreht werden, durch ein bisschen Ausprobieren sollte man auf jeden Fall auf die Lösung kommen.

[appbox appstore 1071154495]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Nettes Spiel, habe ich schon länger drauf und ist definitiv eine Empfehlung wert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.