Anzeige

Dragme: OS X-App für verschiedene Aufgaben

Dragme ist eine kostenlose, sich in der Beta befindliche OS X-App, mit der ihr häufige Tasks per Drag & Drop erledigen könnt. Bis zu 16 Aktionen lassen sich über die Ränder eures Monitors definieren. Zieht ihr zum Beispiel eine Datei in die linke obere Ecke, dann könnte diese Datei in einen Ordner verschoben oder kopiert werden.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 08.35.47

Doch damit hören die Möglichkeiten noch nicht auf, so lassen sich zum Beispiel Bilder schnell in Mails einfügen, Texte per Pushbullet ans Smartphone senden oder Notizen in Evernote bringen. Im Screenshot seht ihr die einzelnen Möglichkeiten. Weiterhin lassen sich per Dragme Skripte ausführen, sodass ihr auch hier wieder einiges automatisieren könnt. Schaut euch einfach mal die Demo an und entscheidet, ob die Software etwas für euch ist. Kleiner Verbesserungsvorschlag für den Entwickler: es wäre toll, wenn man bei Kopier- oder Verschiebeaktionen vorab im Dragme-Feld die Aktion erkennen würde, welche Aktion ausgelöst wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gibts sowas ähnliches auch für Windows?

  2. Das kommt bestimmt super wenn dann jemand die Nacktfotos seiner Freundin/Frau aus Versehen mal eben auf Facebook teilt oder per E-Mail an alle Kunden schickt statt sie auf nen USB-Stick zu verschieben oder sowas.

    Aber an sich schon ne nette Idee..

  3. Hey Carsten, ich bin der Entwickler. Danke für deinen super Artikel! War richtig überrascht bereits einen Artikel zu entdecken, nachdem ich die App erst vor zwei Tagen ins Internet gestellt habe.

    Werde deinen Vorschlag in die nächste Version einfliessen lassen!

  4. @Simon: Halt mich auf dem Laufenden, das Teil ist gut!

  5. Zur Info:

    Auf der Website im Download-Bereich steht „You need OS X 10.7 or higher to run Dragme.“

    Fakt ist aber, dass die dragme.app beim Starten unter OS X 10.8.5 folgendes meldet: „[…] Das Programm erfordert OS X 10.9 oder neuer.“ und sich nicht starten lässt.

    Grund genug das lange verschobene Mavericks Update endlich durchzuführen 😉

    • @jule_ Danke für die Info, da war tatsächlich noch ne falsche Einstellung drin. Versuche es nochmals, ich hoffe es funktioniert jetzt.

      Ansonsten ist wirklich das Update auf Mavericks fällig 😉

  6. Danke für das Feedback & die prompte Reaktion. Ich habe mittlerweile Mavericks installiert und am Ausprobieren von Dragme. 🙂

  7. @Simon Vogel
    Tolle App 🙂 selbst für eine Beta.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.