DoubleTake von FiLMiC erlaubt gleichzeitige Kameraaufnahmen mit dem iPhone

FiLMiC Inc, die Macher der mächtigen iOS-App FiLMiC Pro, haben eine neue, kostenlose App namens DoubleTake veröffentlicht. DoubleTake nutzt mehrere Kameras in eurem iPhone. Die App soll Nutzern einen ersten Einblick in die Multi-Cam-Fähigkeit geben, die die App FiLMiC Pro bieten wird. So könnt ihr zwei Kameras auswählen und zeitgleich mit diesen filmen, das Ergebnis sind bei getrennter Aufnahme eben zwei Videos mit unterschiedlicher Brennweite (das sollte mit XS und der 11er-Serie klappen).

Alternativ könnt ihr auch die Selfie-Cam und eine rückseitige Kamera zeitgleich aufnehmen und in einem Video münden lassen. Vielleicht ganz praktisch, wenn ihr einmal ein Videointerview führen wollt. Das sollte mit iPhone 11 Pro Max, 11 Pro, 11, Xs Max, Xs und Xr funktionieren.

Mit DoubleTake können Nutzer während der Multi-Cam-Aufnahme mit dem einheitlichen Fadenkreuz den Fokus und die Belichtung auf beiden Kameras einstellen und fixieren. Ein Justieren von 24, 24 und 30 Frames ist möglich, die maximale Videoauflösung beträgt 1080p.

Behauptung: Schönes Werkzeug für kreative Menschen, die mit dem iPhone arbeiten.

?Doubletake by FiLMiC Pro
?Doubletake by FiLMiC Pro
Entwickler: FiLMiC Inc
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kennt jemand etwas vergleichbares unter Android?

    • Selfie-Cam und eine rückseitige Kamera zeitgleich können nahezu alle LG und Samsung Flaggschiffe der vergangenen 2-3 Jahre ab Werk. Filmic Pro gibt es übrigens auch schon längere Zeit für Android.

    • Das würde mich auch interessieren. Beim schnellen Suchlauf im Playstore hab ich nix gefunden. Und wenn das Samsung und LG schon ab Werk kann, ärgert mich das gerade doch etwas, dass dieses Feature nicht dem P30 pro spendiert wurde.

  2. Schade, dass nicht mehr Geräte unterstützt werden, mit dem iOad funktioniert es jedenfalls nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.