Deutsch als Fremdsprache

Ich helfe wirklich gerne – wenn man vernünftig fragt. Nicht so, wie eben jemand:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich kapier ja nicht mal, was der/die meint…

  2. Amsterdamer says:

    hm ich auch nicht xD

  3. Hi,
    wo stell ich das um, dass ich die ganze Dateiendung da stehen habe, wie zum beispiel max.jpg oder so…

    immer diesen Hessen 😀

  4. „Tüte Deutsch“ *LOL*

  5. braveheart82123 says:

    ich bin hesse aber das
    O.o oh my goth
    wann lernt der mensch endlich nicht im dialekt zu schreiben…. sondern hochdeutsch …
    sprechen ist eine sache aber schreiben…… ne das sollte hochdeutsch sein

  6. Ich habs sofort verstanden?! Braucht nur ein bisschen Fantasie ….

  7. „… do stehn hann … “ kommt der- bzw. diejenige aus dem Hunsrück?

    Ich glaube, ich habe den Dialekt schon mal bei „Familie Heinz Becker“ gehört …

  8. Heinz Becker? Hab ich kurz mal reingezappt. Fand ich kacke. Alfred Tetzlaff ist Gott!

  9. Dem stimme ich zu … ich meinte ja auch nur so als Dialekt-Beispiel, quasi gesehen … 😉

  10. @boerge30

    Die Familie Heinz Becker kommt aus dem Saarland, der Hunsrück ist meilenweit entfernt.

    @ caschy
    Mach weiter so, Deine Beschreibungen und Fotos über Bremerhaven haben uns neugierig gemacht und wir werden dies Jahr dort Urlaub machen.

  11. @Kamille

    Ha, im Ernst? Ich sollte Geld vom Tourismusverband fordern =)

    Falls ihr noch nen Alien Leader Fremdenführer sucht…micht am besten nicht fragen *lach*

  12. @Kamille

    „Der Hunsrück ist ein Teil des Rheinischen Schiefergebirges in Rheinland-Pfalz (und zu geringen Teilen auch im Saarland).“

    Quelle: wikipedia

  13. Habe ich ja jetzt erst gesehen… Aber zu 100% ist der-/diejenige Saarländer/in. Ich spreche aus Erfahrung 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.