Das iPhone 5 ist da

So, da sitze ich hier in London und war nicht einmal in der Lage, ein Hands on-Video zu machen. Völlig crazy wie die Medien sich auf das Gerät stürzen. Ich konnte mich durschlagen und wenigstens kurz das Gerät anpacken, ausprobieren und mir eine erste Meinung bilden.

IMG 1806

Großartige Haptik, Super leicht, super edel. Die Maps-App läuft sehr fluffig, die 3D-Grafiken sind nicht weltweit so geil, wie im Video oder auf Bildern zu sehen, das betrifft nur spezielle Gebiete.

IMG 1805

IMG 1811

IMG 1807

IMG 1825

IMG 1837

IMG 1838

IMG 1835

Ansonsten: LTE ist mit drin, NFC fehlt. Was das neue Audiosystem kann, bleibt abzuwarten. Auch die neue Kamera muss sich beweisen. Megapixel sind nicht alles, hier bleibt man bei 8 MP – mal sehen,was die Softwareverbesserungen taugen.

Das war es dann mal erst einmal von mir aus London, ich hoffe, der Ticker mit den Jungs und mir hat euch gefallen. Den Test des iPhone 5 findet ihr nach Erhalt natürlich auch bei mir und den Mobilegeeks.

Und hier noch mal der offizielle Apple-Part zum iPhone 5:

Apple hat heute iPhone 5 angekündigt, das bisher dünnste und leichteste iPhone, komplett im neuen Design mit einem atemberaubenden 4-Zoll Retina Display; einem von Apple entwickelten A6 Chip für höchste Performance und ultraschnelle Wireless Technologie* – und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit.** iPhone 5 kommt mit iOS 6, dem weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen wie beispielsweise: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design und turn-by-turn Navigation; Facebook Integration; Passbook Organisation; und Siri mit noch mehr Funktionen und -Sprachen.

„iPhone 5 ist das schönste Consumer-Gerät, das wir jemals entwickelt haben,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „Wir haben eine erstaunliche Menge an Innovation und fortschrittlicher Technologie in ein dünnes und leichtes, Edelstein-ähnliches Gerät gepackt, das über ein atemberaubendes 4-Zoll Retina Display, einen rasend schnellen A6 Prozessor, ultraschnelles Wireless und sogar noch längere Batterielaufzeit verfügt. Wir denken, die Kunden werden es lieben.“

iPhone 5 ist das weltweit dünnste Smartphone in einem völlig neuen eloxiertem Aluminiumgehäuse und damit 18 Prozent dünner und 20 Prozent leichter als iPhone 4S. Mit einem noch nie dagewesenen Niveau an Präzision entwickelt, kombiniert iPhone 5 ein eloxiertes Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen abgeschrägten Kanten und eingelassenem Glas für eine unglaubliche Passung und Ausführung.

Das neue 4-Zoll Retina Display des iPhone 5 bietet sogar mehr Pixel als iPhone 4S und macht das schon jetzt unglaubliche Retina Display noch besser. Dadurch, dass der Bildschirm höher, aber nicht breiter gestaltet ist, ist iPhone 5 genau so leicht mit einer Hand zu bedienen und man man kann auf die selbe Art wie bisher tappen, tippen und scrollen während man sogar noch mehr Inhalte genießen kann, darunter erstaunliche Apps, die für das größere Retina Display optimiert wurden, Breitbild HD Video, volle fünf Tage des Kalender und größere Ausschnitte jeder Webseite.

iPhone 5 unterstützt ultraschnelle Wireless Standards darunter LTE und DC-HSDPA, sodass man noch schneller browsen und Inhalte herunterladen und streamen kann. Um die neueste LTE-Technologie unterstützen zu können, hat Apple eine einzigartige single-radio LTE Lösung entwickelt die höchste Geschwindigkeiten bietet und sich gleichzeitig perfekt in das neue bemerkenswert dünne Design einpasst. iPhone 5 bietet Dual-Band 802.11n Wi-Fi Unterstützung für einen drahtlosen Durchsatz von bis zu 150 MBit/s.***

Der komplett neue A6 Chip wurde von Apple dahingehend entwickelt, die Leistungsfähigkeit und die Energieeffizienz zu maximieren, um alle der unglaublichen neuen Features in iPhone 5 zu unterstützen, darunter das atemberaubende neue 4-Zoll Retina Display – und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Leistung ist fast alles was man mit iPhone 5 macht rasend schnell, wie das Starten von Apps, das Laden von Webseiten und das Herunterladen von E-Mail-Anhängen.

Die 8-Megapixel iSight Kamera ist die weltweit beliebteste Kamera und mit iPhone 5 wird sie sogar noch besser. Die Kamera ist völlig neu designt mit unglaublicher optischer Leistung und dabei umso erstaunlicher: sie ist 25 Prozent kleiner als die Kamera des iPhone 4S. Die neue iSight Kamera des iPhone 5 bietet eine Saphir-Kristall-Linsen-Abdeckung, die dünner und beständiger ist als Standardglas und die Fähigkeit hat kristallklare Bilder zu liefern. Mittels der neuen Panoramafunktion kann man atemberaubende Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel einfangen, indem man die Kamera einfach mit einer gleichmäßigen Bewegung durch die jeweilige Szene bewegt. Neue Videofunktionen beinhalten verbesserte Stabilisation, Video Gesichtserkennung für bis zu 10 Gesichter und die Möglichkeit Standbilder während der Aufnahme zu erzeugen. Eine neue nach vorne ausgerichtete FaceTime HD Kamera macht FaceTime Anrufe unglaublich klar und kann auch für Selbstportraits und das Aufnehmen von 720p HD Videos verwendet werden. iPhone 5 ermöglicht außerdem das Teilen von Fotos mit Freunden und Familie über gemeinsame Fotostreams in iCloud.

iPhone 5 kommt mit dem neuen Lightning Anschluss der kleiner, smarter und langlebiger ist als der vorherige. Der komplett digitale Lightning Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Es ist reversibel so dass man seine Zubehörprodukte direkt anschließen kann. Der Lightning-to-30-Pin Adapter ist ebenfalls erhältlich, um iPhone 5 mit bestehenden 30-Pin-Zuberhörprodukten verbinden zu können.****

iPhone 5 bringt neue weiterentwickelte Audio-Funktionen darunter ein neues beamforming, gerichtetes Mikrofonsystem für höher-qualitativen Klang, während Hintergrundgeräusche mittels neuer Noise Canceling Technologie ausgeblendet werden. iPhone 5 beinhaltet nun die Unterstützung für Cellular Wideband Audio für bessere Sprachverständlichkeit und natürlicher klingende Sprache. Wideband Audio wird zum Marktstart weltweit von über 20 Mobilfunkbetreibern unterstützt werden. iPhone 5 kommt mit den neuen Apple EarPods im bahnbrechenden Design für einen natürlicheren Tragekomfort, gesteigerte Strapzierfähigkeit und einer unglaublichen Akustikqualität, die normalerweise High-End Kopfhörern vorbehalten ist.

iPhone 5 wird mit iOS 6 ausgeliefert, dem weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen, darunter: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design, turn-by-turn Navigation und eine unglaubliche, neue Flyover-Ansicht; Facebook Integration für Kontakte und Kalender mit der Möglichkeit, direkt aus Notification Center zu posten; Passbook, die einfachste Möglichkeit um all seine Ausweise an einem Ort zu haben; neue Siri Funktionen mit Unterstützung von weiteren Sprachen, leichtem Zugang zu Sport-Ergebnissen, Restaurant-Empfehlungen und Kinoprogrammen;***** Siri und Facebook unterstützte Apps wie Fotos, Safari und Karten; und gemeinsame Fotostreams über iCloud;

Preise und Verfügbarkeit
iPhone 5 wird in Weiß und Silber oder Schwarz und Graphit über den Apple Online Store (www.apple.com/de), über die Apple Retail Stores und über die Deutsche Telekom, Vodafone, O2 und ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar sein. iPhone 5 wird in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Singapur und den USA am Freitag, den 21. September erhältlich sein und Kunden können iPhone 5 ab Freitag, den 14. September vorbestellen. iOS 6 wird am Mittwoch, den 19. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein. Preise für iPhone 5, iPhone 4S und iPhone 4 werden rechtzeitig zum Marktstart bekannt gegeben.******

iPhone 5 wird weltweit in 22 weiteren Ländern verfügbar sein, darunter Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Holland, Irland, Italien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn.

* LTE ist über ausgewählte Mobilfunkanbieter erhältlich. Netzgeschwindigkeiten sind von den Netzen der Carrier abhängig, Details können beim jeweiligen Mobilfunkanbieter erfragt werden.
** Die Lebensdauer der Batterie und die Ladezyklen variieren je nach Nutzung, Systemeinstellungen und anderen Faktoren.
*** Basierend auf theoretischen Geschwindigkeiten, tatsächliche Geschwindigkeiten können davon abweichen.
**** Wird separat verkauft.
***** Nicht alle Funktionen werden in allen Ländern unterstützt.
****** Die Verfügbarkeit variiert mit dem Mobilfunkanbieter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

44 Kommentare

  1. Schöne Sachen Caschy ! Auch schöne Bilder. Dürfen die weiter verwendet werden ?

  2. Ich finds gut. So bleibt noch Luft fürs iPhone 6 (NFC-Chip) und 7 (720p) 😛

  3. Klasse wie ihr so schnell berichtet habt 🙂
    zum Telefon: nichts was einen vom Hocker haut, bis jetzt. Vielleicht wieder mehr Hype als Innovationen. Wir bleiben gepannt

  4. Wow cool 😉 Also ich muss sagen mir gefällts, wenn ich auch auf Softwareebene noch etwas mehr erwartet habe. Aber hardwaremäßig echt gut.

  5. Schönes Gerät, die Leaks gaben ja eine erstaunlich gute Vorschau auf Das, was heute präsentiert wurde. Das iPhone entspricht aber an sich nur dem derzeitigen Entwicklungsstand der anderen Smartphone Hersteller und hebt sich nirgends ab. Im Gesamten betrachtet ein sicherlich rundes Paket, wie es das 4er auch schon geboten hat. Einen Kaufgrund für iPhone 4/4s Besitzer kann ich aber nicht unbedingt erkennen, Apple Fans werden zugreifen, klar, aber eine Revolution stellt es nicht mehr dar. Große Screens sind in, da ist die Android Fraktion durch die Gerätevielfalt einfach schon voraus.

  6. und beim nächsten mal noch ne iconreihe links oder rechts und knappe 5″ und ich überleg mir es vllt doch nen iphone zu holen. das design finde ich schonmal hammer.

  7. @Hansbert – du hast was vergessen: iPhone 5s nächstes Jahr. Da ist dann auch NFC drinne 😉

  8. oh oh, im deutschen store wurde das iPhone 4S reduziert, jedoch nur auf 579,- und nicht wie erwartet auf 529,- ….das bedeutet, der preis für das iPhone 5 könnte am Freitag höher sein als gewohnt, evtl 679,-

  9. Was erwartest du @Risar? Eine Turbine mit Rücktrittbremse? Apple hat das iPhone logisch und konsequent weiterentwickelt und setzt in einigen Bereichen – z.B. Verarbeitung/Material, In-Cell-Touch, Kamera(!?) – den Standard wieder etwas höher.
    Wichtiger ist meiner Meinung nach die Software. Ohne genaue Vorstellungen zu haben, hatte ich mir da doch irgendwie mehr erhofft.

    @cashy: Bin gespannt auf weitere Posts.

    cheers

  10. Sollte sich das Fallobst trauen das in China anzubieten, werden sie in Grund und Boden verklagt.

    Das ist doch nur ein nachgemachtes GooPhone, sonst nichts. Nur dass es halt schlecht geklaut wurde und wie eine billige Kopie dieses hochwertigen Android-Smartphones ausschaut.

  11. @Matt

    Was man erwartete? Etwas Neues, etwas womit niemand gerechnet hätte, und das gab nunmal nicht, ist leider so. Über den Rest wie die Qualität, Verarbeitung, Material lässt sich ja kaum noch was sagen, ist halt die gewohnte Qualität, Metall und Glas gibts inzwischen überall, wobei Alugehäuse sehr kratzempfindlich sind. Es ist weiterentwickelt, völlig klar, man hat aber nur den Abstand zur Konkurrenz verkürzt, ohne sich dabei nach vorne abzusetzen.

  12. Wenn ich das richtig verstehe, dann wird es das iPhone 5 in 3 Modellen geben, die alle in unterschiedlichen Regionen LTE unterstützen. Das hat mit Sicherheit Gründe, aber ich kann das als Laie im Mobilfunk-Segment nicht nachvollziehen. Kaufe ich mir in Deutschland ein iPhone 5, dann hätte ich in den USA wohl kein LTE und anders herum:
    http://www.apple.com/iphone/LTE/

    Ich hatte schon die Hoffnung, dass das mit LTE alles besser wird. So im Sinne dieser ganzen Globalisierungs-Kiste könnte man sich eigentlich mal auf einen Standard einigen.

  13. Ich mag noch einmal hier fragen. Da Apple dazu nichts gesagt hat und auch nichts in den Techs steht. Konnte man sehen, oder erkennen, ob das iPhone 5 die Nano-SIM nutzt, oder haben Telekom und Co jetzt unnütz Nanos rumliegen?

  14. Der Lightning Anschluss schreckt mich vor dem Kauf ab. Das 4s gefällt mir so, wie es ist.

  15. Unfassbar, wie oft Apple dieses Stück Mist hochjubelt. Alleine das Wort „unglaublich “ kommt gefühlte 1000 mal in deren Text vor. Schlimm, dieser Hype!

  16. Das die kein NFC eingebaut haben ist mist. Einerseits haben damit andere Telefon technologisch die Nase vorn (was nichts neues ist), andererseits wird sich ohne die Verbreitung im iPhone NFC vermutlich nicht ganz so schnell durchsetzen.

  17. @Hendrik Nano-Sim wird unterstützt. Steht irgendwo kleingedruckt auf der iPhone-vergleichen Seite

  18. @Jörg: Wie kommt man auf sowas? Die Mehrheit der User hat KEIN iPhone… nur nebenbei.

  19. Kabeljau Inferno says:

    Galaxy S3 vs. iPhone 5 im Vergleich:

    http://androidadvices.com/samsung-galaxy-s3-iphone-5-features-specs-comparison/

    Ich muß sagen, das neue iPhone haut mich nicht wirklich um. I <3 my S3.

  20. @Hinzi: Ich weiß, aber das iPhone/Apple wurde leider schon viel zu häufig (auch absolut zu unrecht) als Trendsetter gesehen.

    Die meisten Telefone verteilen sich auf Android oder eben iPhone (ich lass die „Minderheiten“ mal einfach außen vor).

    Und bei Android gibt es viele verschiedene Phones, die zum größten Teil NFC nicht haben und teilweise interessieren sich die Leute nicht für die Technik im Telefon (was ich persönlich zum Teil auch begrüße).

    Bei dem iPhone habe ich persönlich jedoch schon ein paar mal beobachtet, dass die Leute einfach das neueste iPhone haben wollen. Egal wie gut oder schlecht ihr altes iPhone ist. Sie wollen einfach das neue.

    Dadurch denke ich, dass mit einem iPhone mit NFC sich die Technologie auch schneller verbreiten würde, weil die iPhone User die ihnen zur Verfügung stehende Technologie auch häufiger einsetzen wollen.

  21. @Jörg: Ok, da muss ich Dir leider Recht geben – ich habe die Sturheit, Dummheit… Nennen wir es einfach „Eigenheit“ vieler Leute nicht bedacht. Facebook besteht momentan auch nur noch aus einem Meer von „Gott sei Dank habe ich vorbestellt – wie genial“ *kopfschüttel*

  22. Danke Tom! 🙂
    Im Punkt Design war die Nano-Sim versteckt, in einem kleinen Satz.

  23. @Matthias
    Ich sehe es wie du: Etwas neues, etwas womit niemand gerechnet hätte, dass gab es wirklich nicht!! Das wollte ich auch nicht behaupten. Was mich aber stört ist diese teilweise überzogene Erwartungshaltung an Apple und das iPhone.

    Das einzige was mir fehlt wäre evtl. Wireless Charging. Da hätte man auch mit dem Nokia Lumia ein gewisses Alleinstellungsmerkmal.

    Ich bin übrigens Besitzer eines 3GS und habe keine Absicht in naher Zukunft zu wechseln. Software spielt für mich die viel entscheidendere Rolle als Hardware. Und da hat mich bisher weder bei Android noch bei den neuen iOS-Versionen etwas so vom Hocker gehauen, als das ich sagen müsste ich bräuchte auch die neuste Hardware..

  24. Puh 29€ kostet der Adapter vom alten Dockanschluss auf Lightning. Nicht gerade ein Schnäppchen.

    Ansonsten ein schickes Handy, wobei mir das 4s optisch besser gefällt. Der silberne Rahmen ist mehr mein Fall als das matte Schwarz bzw. Graphit. Naja mein 3GS ist mittlerweile in die Jahre gekommen mal sehen ob ich es durch ein iPhone 5 ersetze und dann vielleicht wieder drei Jahre Ruhe habe.

    NFC wäre sicher nett gewesen wobei ich mir nicht sicher bin ob ich es überhaupt genutzt hätte. Ich denke bis man NFC wirklich sinnvoll und häufiger nutzen kann gibt es ein iPhone 6, 7 oder vielleicht sogar schon 8.

  25. @Hinzi:

    Ich stimme Jörg da voll zu. Nenn mir doch mal ein Android Gerät das irgendwas durchgesetzt hat. Das iPhone hat schon so einiges Marktreif gemacht, was sicher vorher keiner traute oder erdachte…

  26. @ Olga – aha und was zum Beispiel ?

  27. @Dominik: Die Massentauglichkeit des Multitouch Displays?!

    Oder kurz: Smartphones?! Das ging doch 2007 mit dem iPhone erst richtig los.

  28. @ Jörg – naja, zu Olgas Kommentar „Das iPhone hat schon so einiges Marktreif gemacht“ passt dein Argument aber nicht so ganz. Denn das iPhone ist ja in sich das Multi-Touch-Smartphone. Aber welche Technologie kam nach der Einführung des iPhones, welche nur durch das iPhone marktreif gemacht werden konnte?

  29. @caschy
    les jetzt schon die ganze Zeit wien Flitzebogen mit … steht mom zwischen S3 und IP5 … hat das IP5 ne Notifycation LED ? JA NEIN …
    Bis jetzt als (wankelmütiger Alt-Androider) ne sehr wichtige Sache mit no-Go Effekt …

  30. Ich war ja noch nie ein IPhone Fan. Ich gestehe ihnen ja zu, viel getan zu haben damit auch ich mir mein das Samsung Galaxy S3 holen konnte. Aber mal ehrlich, so richtig verstehe ich die Aufregung nicht. Und auch wenn Apple den Prozess gewonnen hat, ich liebe mein SGS3 :-))

  31. nichso dolle

  32. Ein Hauptproblem, dass Appla dank Jobs Abwesenheit nicht erkannt hat, ist, dass ein Apple Jünger unbedingt will, dass jeder sieht, dass er ein Iphone besitzt, und zwar das neuste. Nihct umsonst wird ein Iphone beim telefonieren so gehalten, dass man den Apfel auf der Rückseite auch ja gut sieht.

    Apple hat es schlicht und einfach versäumt, die Versionsnummer neben den Apfel zu platzieren 😉

  33. Zitat: „Völlig crazy wie die Medien sich auf das Gerät stürzen“
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  34. Und ich bin noch immer mit dem 3gs zufrieden, wobei mir das 5er jetzt vom Design besser gefällt (4er ging nach meiner Meinung überhaupt nicht).

  35. Sicher kein schlechtes Gerät, aber wahrlich nichts revolutionäres. Überhaupt nichts. Nicht mal einen kleinen Bonus wie drahtloses laden.

  36. We, the geniuses of Apple, have invented the 5th icon-row!

    Now start gasping and rejoice, my children.

    We put millions and millions of dollars and thousands and thousands of man hours into the research to give you this magical, amazing and awesome feature.

    And for Samsung to know: That’s a brand new technology and we have patented it.

  37. @Olga: Versuch mir mal EINE Technologie zu nennen, die durch Apple marktreif gemacht wurde. Kleiner Tipp: Recherchiere vorher mal das Wort „marktreif“ und bevor Du irgendwas über Multitouch, Sprachsteuerung oder sonstwas schreibst – benutze lieber mal Google.
    Btw: Ich hatte schon lange vor dem iPhone ein Smartphone.

  38. Was an diesen hässlichen Brocken, der mehr an ein Brikett erinnert als ein Handy, versteh ich bis heute nicht und das neue sieht noch hässlicher aus da in die länge gezogen als das alte. Den Designern fällt nach 8 Jahren immer noch nix neues ein echt beschämend. Material hin oder her ein Handy hat sich heute nach zwei Jahren überlebt da und wird zum Ladenhüter, da spielt das Material nur noch eine untergeordnete Rolle. Eventuell dringt das irgendwann auch mal zu den Apple Fanboys vor.

  39. Ich weiß nicht was alle Leute haben .. Normale weiterentwicklung. Apple kocht auch nur mit Wasser. Wie Samsung etc auch.
    Kein NFC? (NOCH!!) wayne IMHO. Gibt in Europa noch nicht wirklich viele Einsatzmöglichkeiten. In Amerika schon eher, aber auch da noch nicht lohnenswert. Kann man ruhig noch 1-2 Jahre mit warten.

    Alles andere ist doch gut auf aktuellen Stand.

    Wobei .. Ich würde ja gerne ein S3 haben (und erstmal Cyanogen drauf, sonst unbrauchbar 😀 ) – Aber das ding ist einfach viel zu groß :-/ So wirds wohl das neue iPhone …

  40. Aha, Siri wurde also verbessert.

    Jetzt weiß ich, wie „Polishing a Turd“ (eine Kackwurst polieren) zu verstehen ist.

  41. Das iPhone hat ein ganz normales Update bekommen. Nur – Apple selbst bauscht es grenzenlos zu einer Wunderleistung auf. Die Keynote habe ich mir nicht angeschaut, aber das wird schon auf der Apple-Webseite mehr als deutlich.

    Peinliche Vorstellung.

  42. Naja, und die 1800er LTE Frequenz bietet nur das Telekom Netz, am Stadtrand ist dann Ende mit HighSpeed. In den ländlichen Gebieten, wo verstärkt das 800er LTE Netz ausgebaut wird, siehts schlecht aus, also im Endeffekt Augenwischerei. Die Telekom Flats werden ja alle sowieso schon bei relativ wenig Datendurchsatz gedrosselt, in der Praxis siehts Apples Lobhudelei wieder ganz anders aus.

    Und seine Handyprofile über NFC zu steuern ist schon eine recht nette Sache, ich denke schon, dass das einen Technik ist, die mit an Bord sein sollte.

  43. Ihr Spassten says:

    Wie immer ist die Mischung aus Neid und Nichtwissen hier vertreten.
    Leider darf ja jeder eine Meinung haben und muss Sie auch noch groß Verkünden.
    Auch wenn Ihr es noch so schlecht Redet, Verkaufstahlen geben dem Unternehmen Recht.
    Jeder soll glücklich werden.
    Wer Samsung will soll es doch kaufen. Wer Apple will soll auch die Freiheit dazu haben, ohne von Idioten beschimpft zu werden.
    Nur weil man ein paar Euro mehr ausgibt.

    Ach ja ps Android braucht doch mit seinem Marktanteil nicht so angeben!!!
    Wenn ich auf völlig überforderte Hardware für 50 Euro Android draufklatsche und es bei Aldi verdicke.
    Ist es doch kein Wunder . Glückwunsch zu 450 000 000 Verkauften Schrotthandys die sowieso schon wieder Receycelt wurden.

    der Rest sind Samsung Galaxy 2 und 3 die kann man wenigstens noch benutzen.

    Jaja ich weiß viele Rechtschreibfehler…. aber ich korregiere sie nicht da ich noch ein leben habe und den Text in 2 min geklatscht habe.

    Ich habe nur geschrieben weil mich diese dummen comments echt nerven…. Ich weiß das sich das aber net ändert.

    egal byeeeee

  44. Hat dein iPhone etwa keine Autokorrektur?