Darwin Mail will Google Inbox beerben

Google Inbox ist Geschichte und noch immer trauern zahlreiche Nutzer. Sie mochten das schlichte Interface mit den mächtigen Funktionen, wie beispielsweise den Bundles. Zwar hat Gmail schon ein paar Funktionen nachgebaut, lässt aber noch einiges vermissen, damit man zu Google Inbox aufschließen kann. Seit dem Aus von Google Inbox gab es viele Entwickler, die versucht haben, Nutzer mit ähnlichen Funktionen zu sich zu locken.

So auch Joey Tawadrous, der Darwin Mail aus dem Boden gestampft hat. Er hat viele der Funktionen aus Google Inbox übernommen, aber auch hier fehlen noch die Bundles – aber daran arbeitet er nach eigenen Aussagen. Darwin Mail selber ist keine eigenständige App, sondern eher ein Web-Dienst, bzw. -Interface, welches auf Google aufsetzt. Darwin Mail speichert keine Daten selber, man gibt dem Web-Interface via OAuth Zugriff auf das Konto und die Funktionen, sodass man über Darwin Mail alles regeln kann.

Das sind dann auch die typischen Funktionen in anderem Gewand. E-Mails zurückstellen, Dark Mode, benutzerdefinierte Hintergründe, Senden rückgängig machen, Erinnerungen, Vorlagen und ein paar weitere Dinge. Darwin Mail gibt es in einer kostenlosen und in einer kostenpflichtigen Variante. Der Entwickler teilt mit, dass er in Zukunft auch mobile Apps entwickeln möchte. Da bleibt zu hoffen, dass seine Idee die richtige ist und er ein paar kostenpflichtige Abos los wird, um vielleicht noch Arbeitskollegen zu bezahlen. Als Ein-Mann-Unternehmen dürfte es schwer werden, einen solchen Dienst zu pflegen, vor allem, wenn noch mobile Apps dazukommen. Und immer muss man bedenken: Darwin Mail ist auf Googles Gnade angewiesen. Ändert Google Dinge in Gmail, dann kann sich dies 1:1 auf Darwin Mail auswirken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nett. Aber ehrlich: Das ist doch eher was für Privatnutzer. Und welcher Privatnutzer bekommt heute noch wirklich viele Mails, die er einsortiert? Das mag bei Firmen anders sein, wobei auch hier Vieles schon kurz nach dem Eintreffen ungelesen gelöscht wird, weil irrelevant. Ich weiß nicht so recht… Das scheint mir auch so ein Dienst zu sein, der nach ein paar Monaten sang- und klanglos eingestellt wird.

    • Email für Privatnutzer ist zu 99% nur noch Sammelstelle für Newsletter. Die beste Funktion, die es dafür gibt, ist, gesammelt alle Nachrichten eines Senders anzuzeigen und alle mit einem Klick ins Nirvana zu befördern.

    • Sehe ich ähnlich, auch ähnlich wie Google. Ein Produkt wie Inbox wird nicht von vielen Usern gebraucht. Und solche Alternativen werden an der Finanzierung scheitern.

  2. Ich bin weiterhin auf der Suche nach einer App die ansatzweise Inbox ersetzen kann.

  3. Frag mich, wie man freiwillig alle seine Mails von Google zur Werbeoptimierung scannen lassen kann. Und wenn Google merkt, dass zu viele Leute Darwin Mail oder andere Clients benutzen, ist die API bestimmt schnell eingestellt oder sogar das IMAP / SMTP, sodass nur noch die Nutzung über die Gmail-Webansicht geht und Google schön viel Werbung anzeigen kann.

  4. Bin älterer Jahrgang. Kann man über Einstellung auf DEUTSCH umstellen? Funktioniert aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.