CyanogenMod 12 wird SuperUser-App überflüssig machen

CM12_PrivacyGuard

Es gibt Neuigkeiten zu CyanogenMod 12, die Version der Alternativ-Android-ROM, die auf Android 5 Lollipop basieren wird. CyanogenMod 12 wird keine SuperUser-App mehr benötigen, Root-Rechte können über den Privacy Guard einzeln an Apps vergeben werden. Der Privacy Guard ist die Anlaufstelle in den Einstellungen von CyanogenMod, die sich dann auch um Root-Permissions kümmert. Macht das System wieder ein Stück übersichtlicher und man benötigt keine weitere App, über die das geregelt wird. Wann CM 12 kommen wird? Wenn es fertig ist, wie immer gibt es keine Aussage von Cyanogen dazu. Allerdings gibt es schon einige inoffizielle CM 12-ROMs, wer es also gar nicht abwarten kann, wird in den Weiten des Netzes sicher fündig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Schade, dass Google nicht so etwas mal in der offiziellen Version implementiert, aber das würde auch irgendwie deren Geschäft widersprechen 😛

  2. Finde ich gar nicht so gut. Mit SuperSu hatte man den absolut sicheren Überblick über die 4-5 Apps die root benötigen. Im privacy guard sind alle 150 apps einstellbar, da kann einem die Übersicht abhanden kommen. CM12 läuft bei mir seit einem Monat sehr stabil auf HTC oneS.

  3. @nope, das Argument liese sich ja mit einem simplen Filter komplett entkräften..

  4. Bin gespannt ob CM schneller mit Android 5 für mein Nexus 7 2012 GSM ist als Google selber. Bin echt etwas eintäuscht das Google die UMTS variante bisher hängen lassen.

  5. Hat es jemand auf dem Nexus 5 am Laufen?

  6. Klingt gut, aber erst einmal abwarten, für welch neue Hardware es vernünftige Ports geben wird. Wäre gerne auf das LG G3 umgestiegen, aber hier tat man sich mit CM11 ja schon sehr schwer…

  7. @Marcel,

    für das G3 gibt es schon eine Version. Sie ist aber noch nicht perfekt. Habe um Weihnachten rum nochmal die damals aktuelle Version (gibt ja bestimmt noch neuere) ausprobiert. Lief eigentlich sehr gut, flüssig und stabil. Allerdings gab es noch Probleme im Bereich der Kamera. Ich konnte nur „ein“ Foto machen und dann kein weiteres mehr, bis ich die KameraApp beendet habe. Das war aber die einzige Einschränkung, die ich bemerken konnte.

  8. Kling grundsätzlich echt net schlecht. Da kann ich ja nur hoffen, dass Oneplus das ganze in ihrem „neuen“ OS aufgenommen haben und etwas ähnliches implementieren. ^^

  9. Benutze aktuell die CM12 Unofficial vom 30.12.2014 basierend auf 5.0.2 auf meinem S3 (i9300). Läuft bisher problemlos im Alltag. Bin App-technisch aber sehr minimalistisch unterwegs.

  10. Während Google ganz zentrale Funktionen in Apps ausgelagert, um nicht von ROM-Updates abhängig zu sein und so Sicherheitslücken schnell schließen zu können, geht CM einen anderen Weg. Ich muss zugeben, dass die Integration zwar in ersten Moment verlockend klingt, doch ob das wirklich sinnvoll ist, vermag ich zu bezweifeln, zumindest wenn es nicht gleichzeitig auch System geschaffen wird, wie Sicherheitslücken ohne ein ROM-Update geschlossen werden kann. Und gerade bei der SuperSU-App, bei der es um die Root-Rechte geht.

  11. @martin
    dir ist schon klar, daß Google nicht primär aus Patchsicherheit dem geneigten User zuliebe, dezentralisiert……oder?

  12. Cm12 für das LG G3 läuft bei mir sehr gut, auch mit der Kamera keine Probleme. Superschnelles ROM!

    ROM Updates gehen bei CM unproblematisch aus den Systemeinstellungen heraus ohne Datenverlust bzw wipe.

  13. @anonymer@Martin

    Google hat in einem Interview im Mutterland letztes Jahr zwei wesentliche Gründe genannt: Patches und Defragmentierung bzw. Funktionen unabhängiger bereitzustellen. Kleiner Tipp: Schau Dir die vollständigen Changelogs an! Dass sie letztlich aus wirtschaftlichem Interesse handeln und nicht weil sie Wohltäter sind, ist wohl klar, aber Google kann sich auf Dauer keine negativen Schlagzeilen leisten.

  14. Wenn das genauso funktioniert, wie die SU App, soll’s doch recht sein.
    Spiele hier auf Nachfrage bei verlangen von Rootrechten diverser Apps an. Praktisch wäre dann ja noch eine Integration a la Xprivacy.

  15. Das kenne ich gar nicht mehr anders. Wie hier beschrieben befinden sich SU-App sowie der Privacy Guard in SlimRom schon ewig in den Einstellungen fest integriert. Und das ist auch gut so.

  16. @Martin
    Google dezentralisiert hier um bestimmte Funktionen (bzw deren Sicherheitsupdates) unabhängig von der Updatemoral einzelner Hardwarehersteller zu machen – ein Problem das CM so nicht hat (mangels Hardware mit herstellerseitig modifiziertem CM).
    Zumal wir auch hier von einer App sprechen, die – falls irgendwann nötig – auch nachträglich via Google Play aktualisiert werden könnte.

  17. @shx: Du, nichts anderes habe ich auch gesagt: unabhängigere Funktionsupdates und Patch 😉
    Bezüglich CM bin ich anderer Meinung: Auch bei CM gibt’s genügend Geräte, die nicht mehr mit Updates versorgt werden (können oder wollen).
    Woher hast Du die Erkenntnis, es handele sich hierbei um eine App, die integriert und per PlayStore aktualisiert werden könnte? Es handelt sich um eine fest implementierte Funktion und mitnichten um eine integrierte App, vgl. CM-Code Review 83759.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.