Cortana kann nun Listen erstellen und verwalten (nur USA)

Cortana Artikel LogoMicrosofts Cortana ist eine der mittlerweile weit verbreiteten Sprachassistenten, die uns das Leben mit unseren mobilen, aber auch heimischen Elektronik-Kumpels um einiges einfacher machen wollen. Und fast täglich lernen sie hinzu. Zumindest im US-Raum hat Cortana nun ein Skill-Update erhalten, welches es ermöglicht, via Sprach- aber auch Tastatureingabe eines entsprechenden Befehls eigene ToDo-, Einkaufs- oder andere Listen zu erstellen. Ein simples „Hey Cortana, create a todo list“ generiert eine solche und lässt diese im Nachhinein durch Kommandos wie „Hey Cortana, add Shopping to my ToDo-List“ mit Einträgen befüllen.

didyouknow_cortanalists_blog

Wie bereits erwähnt, ist der neue Skill derzeit lediglich im US-Raum verfügbar und lässt sich sowohl mit Windows 10-PCs, Windows-Phones mit Windows 10, ab iOS 8.0 oder Android 4.4 nutzen. Ebenso kann man Cortana nun aber auch mit einem bestehenden Wunderlist-Account verknüpfen oder man erstellt eben einen neuen. Damit lassen sich dann auch Fälligkeits-Termine und geteilte Listen über die Wunderlist-App für generierte Einträge erstellen.

(via Windows Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Erster du Lutscher