Anzeige

CloudMagic: mit Offline-Support für Google Mail

CloudMagic ist eine Suchmaschine für Google Mail, Google Docs und die Kontakte. Arbeitsweise in vereinfachter Form: Browser-Erweiterung, die als lokaler Server funktioniert, indexiert lokal alle Nachrichten, Dokumente und Kontakte. Nix Neues, gab es gegen Mitte 2010 schon. Neu ist jetzt die Offline-Unterstützung für den ganzen Krempel. Ihr könnt also bei gekappter Internet-Verbindung in den Mails wühlen. Klar, brauchen wahrscheinlich nur Leute, die Google Mail in der Weboberfläche nutzen 😉 Ganz ehrlich? Habe noch nie Offline-Zugang gebraucht…

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Was ist „Offline“? 😉

  2. Ich vermute, dass wir in bereits 5 Jahren das Wort „Offline“ nicht mehr so oft wie heute verwenden werde.
    Die Zukunft ist online.

  3. Hey Caschy,

    ich wüsste im Moment nicht, wer die Zielgruppe von dem Anbieter der Lösung sein sollte. Sehen wir es mal so: Jeder hat mittlerweile eine Internet-Flat zu Hause, jeder der Interesse am Medium Internet hat, hat auch bestimmt eine (kleine) Flat auf dem Smartphone.

    Also wie man es dreht und wendet, finde ich bei der Offline-Mailsuche, keine Zielgruppe. Okay, halt! Außer vielleicht Reporter im Ausland. Wenn man sich irgendwo befindet wo es kein Netz gibt, ist bestimmt so eine Suche gut (in Verbindung mit Googles Offline-Modus).

    Ansonsten fällt es mir schwer zu glaube das CloudMagic der Renner wird. Man könnte durch ein kleine Chrome-Plugin Googlemail erweiter, so das auch die Offline-Mails durchsucht werden und dann ist gut.

    Viele Grüße,
    Elvis

  4. coriandreas says:

    Warte eher auf den lang versprochenen USB-Support, quasi als Portable Tool. Die Suche ist tatsächlich besser als GMail und postfachübergreifend. GMail hat ja mit Google Gears auch ne Offline Unterstützung.
    Naja stellt Euch vor, ihr seid in einem Meeting, und da ist kein oder nur schlechter Empfang (Stahlbeton-Bunker), es gibt noch mehr Beispiele… Tja, da ist es besser, man kann auf alte Daten zugreifen, als auf keine.

  5. Nutze auch über Gears die Google-eigene Offline-Lösung, reicht für meine Zwecke völlig aus.

  6. Hmm, … nette Idee aber ich sehe da wirklich keinen Bedarf!

  7. Danke für den Tipp, Caschy. Macht Sinn für Menschen die öfter sich im Ausland rumtreiben, und die die 7 € / Stunde Flatrate im Hotelzimmer meiden möchten! 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.