Anzeige

Chrome OS: März-Update bringt Bildschirmaufzeichnungs-Tool mit

Corona hat das Thema Home-Office und vor allem auch Homeschooling vorangetrieben. Für viele Menschen handelt es sich hierbei um die einzige Möglichkeit, vernünftig lernen oder arbeiten zu können. In einem aktuellen Beitrag informiert Google darüber, welche Neuerungen Benutzer von Chrome OS in den nächsten Monaten zu erwarten haben. Mit dabei ist dann auch ein Werkzeug, mit dem sich der Bildschirm von Chrome OS aufzeichnen lässt.

Screen recorder for Chrome OS

Mit dem im März erscheinenden Update soll jenes Tool direkt ins System integriert werden. Es ist laut Google vor allem für Lehrer und Schüler interessant, weil sich so Unterrichtseinheiten und dergleichen problemlos mitschneiden lassen.

Parallel informiert das Unternehmen aber auch darüber, dass in den kommenden Monaten über 40 weitere Chromebooks erscheinen sollen. Darunter sollen sich dann auch Convertibles befinden, die zudem mit einem Stylus, Touchscreen und Dual-Kameras ausgestattet sind. Alle neuen Geräten sollen perfekt von Haus aus dafür geeignet sein, mit Google Meet und Zoom verwendet zu werden. Zudem seien einige Always-Connected-Gerätschaften dabei, die dank LTE-Modul in der Lage seien, jederzeit eine Internetverbindung herzustellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.