Chrome-Erweiterung schaltet bei Netflix versteckte Kategorien frei

Der Entwickler Deekshith Allamaneni hat via Product Hunt auf eine sehr interessante Chrome-Erweiterung aufmerksam gemacht: Das Add-On für den Browser schaltet für euch bei Netflix versteckte Kategorien frei, auf die ihr normalerweise als User keinen Zugriff habt. So ist schon seit einiger Zeit bekannt, dass Netflix im Hintergrund seine Inhalte nach vielen, feingliederigen Kategorien ordnet, welche wir Nutzer allerdings nicht offen sehen.

Die ganz simpel betitelte Erweiterung „Netflix Categories“ erlaubt euch aber über Google Chrome auf zumindest einen Teil der versteckten Kategorien zuzugreifen. Das erleichtert eventuell die Suche nach manchen Inhalten.

Dabei funktioniert die Erweiterung denkbar simpel: Installiert „Netflix Categories“, ruft Netflix im Browser auf und klickt dann auf das kleine N-Zeichen für die Anwendung rechts oben in eurer Browserleiste. Dort könnt ihr nun viele weitere Kategorien anwählen, die für euch sonst verborgen bleiben.

Klickt ihr auf eine der Kategorien, wird sie sofort gesucht und dann im Browserfenster mit den Ergebnissen angezeigt. Ihr könnt auch über einen Klick auf das Herz neben dem Suchbegriff die Kategorie zu euren Favoriten hinzufügen. Dann prangt sie zukünftig ganz oben bei den Suchvorschlägen. Falls ihr nicht alle Kategorien durchscrollen wollt, könnt ihr auch selbst suchen, ob z. B. „Showbiz Dramas“ (Showbusiness-Dramen) in der Liste zu finden sind.

Beispielsweise zählen zu den jetzt verfügbaren Suchbegriffen „Quirky Romance“ (Schräge Liebesfilme), „Animal Tales“ (Tiergeschichten) oder „Deep Sea Horror Movies“ (Tiefsee-Horrorfilme). Die Erweiterung bietet euch nur englischsprachige Bezeichnungen, bei Netflix selbst seht ihr dann aber nach der Suche die deutsche Betitelung der Kategorie.

Es gibt natürlich auch ähnliche Alternativen zum neuen „Netflix Categories“. Laut dem Entwickler der Anwendung seien jene aber werbefinanziert. Er habe eine weitere Option bereitstellen wollen, die ohne Werbung auskomme.

Deswegen sende seine Erweiterung für Chrome auch keine Daten und benötige keine Berechtigungen. Außerdem verbraucht die Erweiterung keine Ressourcen im Hintergrund. Den offenen Quellcode findet ihr zudem bei GitHub. Ich habe die Erweiterung erfolgreich in Chrome genutzt – funktioniert tadellos, wie ihr auch auf den Screenshots seht.

Netflix Categories
Netflix Categories
Entwickler: Parishod.com
Preis: Kostenlos
  • Netflix Categories Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Simon Pück says:

    Also mit der suche bei netflix und amason Prime bin ich sowieso auf Kriegsfuß. ‚Bzw mit der Übersicht habe 3 Geräte und bei allen sieht es anderes aus und es werden unterschiedliche Inhalte angezeigt.

  2. Hi! Könnt ihr bitte in HTML die Beschränkung entfernen, dass User die Seite nicht zoomen dürfen? Ich wollte mir eben den Screenshot von Netflix am Smartphone ansehen – nur so lese ich euch – und werde wahnsinnig, weil ich nicht darf. Danke.

  3. Markus Dittrich says:

    @David Geht doch?!
    http://i.imgur.com/YBpKvvN.png

  4. Huch, gerade gesehen. Ich hatte die App über den internen Chrome-Browser in der Now-App angesehen. Da wird das offensichtlich unterbunden – was Quatsch ist. Auf der Seite ist es in jeden Fall richtig eingetragen. Danke für die Info.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.