Chrome 76 Beta bringt verbesserte PWAs, blockt Flash standardmäßig und mehr

Google hat Version 76 seines Chrome-Browsers für Android, Chrome OS, Linux, macOS und Windows in den Beta-Channel geschoben. Solltet ihr mit der Beta unterwegs sein, steht euch also ein neues Update zur Verfügung, das ein paar Anpassungen mitbringt.

Unter anderem führt das Release eine neue Media Query ein, die es Webseiten erlaubt, den Dark Mode des jeweiligen Betriebssystems zu erkennen und das Seitenlayout entsprechend anzupassen. Außerdem blockt Chrome Flash-Inhalte nun standardmäßig. Solltet ihr das umstellen wollen, könnt ihr das noch in den Einstellungen (chrome://settings/content/flash) tun.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/paul_irish/status/1138471166115368960

Weiterhin kann der Inkognito-Modus von Chrome mit der neuen Version nicht mehr von Webseiten erkannt werden. Bisher war das möglich. Ab sofort können Webseiten mit PayWall also nicht mehr nachvollziehen, ob ihr den Inkognito-Modus nutzt, um das Limit für kostenlose Artikel auszunutzen.

Neu ist auch, dass Chrome euch in der OmniBox einen Button zum Installieren der dazugehörigen PWA präsentiert. Viele Webseiten bieten das mittlerweile an, jedoch war das in der Vergangenheit nicht auf einen Blick erkennbar.

Das Update bringt neben den genannten Themen noch weitere kleinere Anpassungen mit, die ihr im Chrome Blog oder auf ChromeStatus.com nachlesen könnt

via

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.