CES 2013: Samsung und Dropbox intensivieren Partnerschaft

Unser aller Cloudspeicher-Anbieter Dropbox hat bekannt gegeben, dass man die Partnerschaft mit Samsung intensiviere. Dropbox findet man bereits seit längerer Zeit auf Smartphones verschiedener Hersteller vor, meistens bekommt man dann durch den Kauf eines Smartphones oder eines Tablets über einen Zeitraum von 12 oder 24 Monaten eine bestimmte Summe Gigabyte an neuen oder bereits existenten Dropbox-Speicher gutgeschrieben.

Dropbox

Bei Samsung wird man jetzt im Bereich der PCs und Kameras nachlegen, die Samsung Smart Cameras und das Smartphone Galaxy Grand bekommen eine Dropbox-Integration und der Kunde dadurch zusätzlichen Speicher. Auch PCs und Notebooks sollen 2013 als Goodie zusätzlichen Dropbox-Speicher bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kooperationen mit anderen Unternehmen ist heute wichtiger denje. Dies merkt man zum Beispiel an Nokia, die sich immer mehr mit Windows Phone 8 anschließen. Das selbe macht quasi auch Dropbox. Das Unternehmen muss gucken wo es bleibt. Wir werden immer mobiler und es gibt immer mehr Cloud Konkurenzen.

  2. Samsung macht einfach alles richtig in den letzten Jahren. Diese Firma ist ein Gewinnertyp, anders kann man es nicht sagen. Die treffen die richtigen Entscheidungen

    Igork

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.