CCleaner 3.0.5 unterstützt Firefox 4 und den Internet Explorer

Neue Version des CCleaners. Die 3.0.5 (auch portabel zu haben) reinigt jetzt auch eventuell vorhandene Surfspuren & Co des Internet Explorers und Firefox 4. Kleiner Tipp übrigens: wer nicht mag, dass er dauernd auf Webseiten  ausgeloggt ist, der sollte zumindest die Cookiebereinigung durch CCleaner deaktivieren 😉 CCleaner: für mich immer nen Tipp wert, wenn es um das Aufräumen überflüssiger Dateileichen oder einen Uninstaller geht. Must have.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. DonHæberle says:

    Oder gleich BetterPrivacy bei Firefox verwenden. 😉

  2. Gerade gesaugt und wollte mal nachsehen ob Caschy den schon darüber geschrieben hat und siehe da, er war wieder mal schneller.

  3. Aber Finger weg von der Registry 😈

  4. CCleaner kann zumindest Webmail-Cookies und Co. „intelligent“ erhalten: Nachträglich aktivieren: http://forum.piriform.com/index.php?showtopic=31325

  5. „Cookiebereinigung durch CCleaner deaktivieren“

    Das geht doch auch noch anders, indem spezielle Cookies, die nicht gelöscht werden sollen, in den Einstellungen unter Cookies auf die „Cookies behalten“-Seite geschoben werden.
    Sieht etwas aufwendig aus, doch die wichtigsten Cookies sind schnell ausgewählt.
    Dann kann die Cookiebereinigung nämlich aktiv bleiben, was mir persönlich besser gefällt.

  6. @weissertiger2
    Warum „Aber Finger weg von der Registry“?
    Ich habe noch keine schlechte Erfahrung. Bin ich da blauäugig?

  7. @Alfons: Wenn Du es bist, dann bin ich es auch. Man kann mir erzählen, was man will, nämlich, dass unnötige oder fehlerhafte Einträge von Windows ignoriert werden, dass ein Cleaning den Rechner keinen Deut schneller macht, dass man auf heutigen Rechnern mehr als genug Platz hat, bla bla.

    Ich denke da immer an Versailles und den Sonnenkönig, Louis XIV. – der hatte keine Klos eingebaut im Schloss, daher schiss man in die Gänge. War ein Gang im wahrsten Sinne des Wortes „zugeschissen“, baute man einen neuen Trakt an, denn Platz hatte man ja genug.

    Mir stellt sich dann immer die Frage, wozu man die Registry „zuscheißen“ sollte – weil man „genug Platz hat“?

    Ich habe über die Jahre die Erfahrung gemacht, dass CCleaner die Registry sehr ordentlich aufräumt und nicht „totoptimiert“. Bis jetzt hatte ich noch nie auch nur ein einziges Problem nach einem Reinigungsdurchlauf. Vielleicht ist es nur „Placebo“, aber erstens kann „Dreck“ nie gesund sein (ob er nun „egal“ ist oder nicht, es ist Dreck) und zweitens macht CCleaner auch in diesem Bereich jedenfalls nichts kaputt.

  8. immer die registryreinigung gemacht, alles an ausser mui cache und ungenutzte dateiendungen. noch nie probleme gehabt. natürlich wenn er nach backup machen fragt schön ja klicken. angeblich hat das programm die registry zerschossen, mir in jahrelangem einsatz noch nie. jeder wie er meint.

  9. @Alfons
    Ich bin grundsätzlich gegen jedes Tuning-Tool. Klar können bei jedem Programm Fehler auftreten, die man dann auch wieder beheben kann. Doch wenn bei Tuning-Tools Fehler auftreten bleibt man meist auf dem Fehler sitzen.
    Es kann sein, dass es dem einen oder anderen geholfen hat. dieser lobt dann diese tools überall. und dann passiert es: bei einigen entfernen diese tools nicht nur überflüssige oder sogar schädliche daten, sondern wichtige. dann ist das geschrei gross. es gibt kein allmächtiges tool, dass rechner wieder flott macht.

    Jeder muss selber wissen ober er es brauch oder nicht.

  10. Ich warte ja gerade auf den Menschen, der in den letzten Beiträgen zum Thema CCleaner Zeter und Mord geschrien hat, weil der Anbieter kein ordnungsgemäßes Impressum auf der Seite hat… 😀

  11. Hehehehe 🙂

  12. @Martin

    Nett geschrieben über die Klo’s und die hygienischen Zustände in Versailles, aber leider völliger Unsinn! Ich frag mich echt warum diese komische Legende sich immer noch hält.

    Lies mal das hier:
    http://www.zeit.de/2005/29/Stimmts_Klos_in_Versailles?page=1

    Ansonsten: CCleaner ist eines der wenigen „Must-Have-Programme“. 🙂

  13. solche Gerüchte halten sich eben genauso wie der Unsinn, das man die Registry aufräumen müsse

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=23246

    man beachte den letzten Absatz !

  14. @Athan: Hm, ist was dran… Wusste ich auch nicht. Aber trotzdem haben die Wachen unter’s Fenster gepinkelt 😉

  15. Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit auch Portable Versionen mit CCleaner zu reinigen? Habe beispielsweise Opera portable bei mir installiert und kann dieses von den Cookies usw. nicht befreien, da CCleaner Opera nicht findet. Wäre sehr naize, wenn mir jemand dabei helfen könnte!

  16. @Timo: Warum machst du das nicht Manuell? – http://bit.ly/dG4FBF

  17. Tag zusammen!

    Ich nutze auch den CCleaner und bin bislang zufrieden damit. Habe nur noch nicht raus, warum ich bei der Systemprüfung immer auch InternetExplorer-Dateien angezeigt bekomme, obwohl ich diesen Browser gar nicht verwende. Oder passiert da etwas Unerlaubtes im Hintergrund? Jemand ne Idee? (wahrscheinlich ist es wieder ganz einfach..)