Breeze: iOS-Schrittzähler der RunKeeper-Macher

Kurz notiert: RunKeeper werden sicherlich einige von euch kennen, eine App zum Tracking eures Laufens. Die Macher haben nun eine weitere App an den Start gebracht, die sich nicht an den Sportler als solches richtet, sondern vielleicht den Menschen, der nicht wirklich Sport macht, wohl aber ein Ziel in Schritten ablaufen will.

[appbox appstore 826697005]

Sofern der Nutzer das iPhone 5s sein Eigen nennt, kann dieses Ziel mittels App und den Daten aus dem M7 Co-Prozessor realisiert werden. Dieser sammelt bekanntlich stets und akkuschonend den gelaufenen Schritt. Breeze greift – wie viele anderen Apps (zum Beispiel Argus oder Moves) – auf diese Daten zu und zeigt euch dann euren persönlichen Erfolg an. Breeze möchte euch ermuntern, etwas zu laufen, so gibt es ein tägliches Ziel, welches sich aus dem Schnitt der letzten sieben Tage errechnet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Eine nette Spielerei aber bei mir sind die alle sehr ungenau. Hatte heute einen 8 km Lauf mit einer GPS Laufuhr, mein iPhone mit Pedometer++ hat mir nur 6,3 Km angezeigt. Ist schon ein heftiger Unterschied,und die GPS Uhr ist sehr genau.

  2. Schreib doch bitte bei sowas gleich in den Titel iPhone 5S+, dann muss ich – und vielleicht auch andere – das nicht lesen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.