Box: 50 Gigabyte Onlinespeicher kostenlos

Mensch – eigentlich muss man nur noch Box-Promotions erwähnen, wenn diese 50 Gigabyte betragen, oder? In der letzten Zeit schmiss der Cloudanbieter mit Angeboten um sich, momentan verschenkt man wieder „lebenslange“ 50 Gigabyte Onlinespeicher kostenlos für jeden Neukunden. Doch bevor ihr jetzt wie wild losrennt: der kostenlose Account hat Einschränkungen. So beträgt die maximale Dateigröße 250 MB und die monatliche Bandbreite beträgt 10 Gigabyte. Dennoch: vielleicht für Leute interessant, die vielleicht erst einmal einen Cloudspeicher testen wollen.

Box

 

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

39 Kommentare

  1. Gestern erst 25 GB, jetzt 50 GB, morgen 100 GB?? 😀

  2. die könnten auch ne TB anbieten, bleibt trotzdem Schrott -> 250mb filesize limit

  3. Box in der Free-Version ist schrott, weil man nur eine Datei auf einmal runterladen kann. Das Dateigrößenlimit von 250MB stört mich nicht.
    Oder vertue ich mich und sehe Box zu Unrecht als Schrott an?

  4. Mich würde es interessieren ob es nicht eine App gibt die all die Cloud Speicher unter einen hut bringt, den irgendwie kann ich mich zumindest nicht für einen entscheiden.

  5. OH anscheinend wurde das in der Free-Version geändert……??????? Dann vertue ich mich ja tatsächlich – sehr gut 😉

  6. Warum werden eigentlich immer wieder Bandbreite und Transfervolumen durcheinandergeworfen?
    Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, dürften 10 Gigabyte pro Monat in etwa 33 kbit/s entsprechen.

  7. Box macht das mittlerweile auch irgendwie dauerhaft 😀

  8. @Florian: klar machen die das dauerhaft, Schrott „verkauft“ sich halt schlecht 🙂

  9. Bedroom Blitz says:

    In welcher Liga spielt Box denn? Es gibt Dropbox, SugarSync, GoogleDrive, SkyDrive. Wer ist Box? Und wo ist deren Alleinstellungsmerkmal?

  10. @Marius:
    Die einfachste Lösung dafür ist ein Dateimanager wie Solid oder ES Dateimanager. Die können sich auch in die meisten Clouddienste einloggen und auf diese wie auf normale Ordner(Internetverbindung) zugreifen.
    Es fehlen dann natürlich die extras, wie z.B. Docs in GDrive

  11. @caschy:
    Ähm, was heißt denn monatliche Bandbreite von 10 GB?
    Im Allgemeinen bezeichnet Bandbreite eine Datenmenge pro Zeit oder was ist hier gemeint?

  12. @Honk:
    10 GB Transfervolumen pro Monat. Du hast Recht mit deiner Annahme bez. Bandbreite.

  13. Bandbreite von 10GB/Monat heißt, dass Du bei 50GB Speicher 5 Monate brauchst, um erstmal alles hoch zu laden ;)!

  14. @honk
    ich denke mal es beschreibt einen maximalen traffic pro monat

  15. Danke für den Link … Hab’s mal … auch die 15 GB … 25 GB usw.
    Weiss zwar noch nicht für was ich das brauche … hab ja Dropbox, GoogleDrive, SkyDrive, SugarSync usw. … aber haben iss immer gut 😉
    rofl

  16. gibt es eigtl wie bei dropbox eine mapping software und wie bei skydrive?

  17. Eine Software die alle verschiedenen Clouds „zusammenfasst“ wäre schon ganz schön.
    Gibt es da nichts?

  18. @Tchoee: Sowohl „10 GB/Monat“ und „33 kbit/s“ sind dieselbe Angabe — Menge pro Zeit — und unterscheiden sich nur durch die Größenordnung der jeweiligen Einheiten. Und beides sind keine Bandbreiten, da sie im vorliegenden Fall nichts mit dem Frequenzspektrum einer Signalleitung zu tun haben.

  19. Man sollte sich aber die Nutzungsbedingungen von Box.net genau ansehen.
    Wichtige Daten würde ich da nicht (ohne lokales Backup) ablegen.

    Box.net behält sich nicht nur vor, den Dienst jederzeit temporär oder dauerhaft ohne jede Begründung und Ankündigung abzuschalten:

    [i]We reserve the right, to temporarily suspend or terminate your access to the Service at any time in our sole discretion, with or without cause, and with or without notice, without incurring liability of any kind.[/i]

    Sie behalten sich auch vor, euch eure Daten jederzeit vorzuenthalten und nur gegen Cash wieder zugänglich zu machen:

    [i]Upon termination by Box, for reasons other than cause, or at your direction, you may request access to your Content, which we will make available for an additional fee.[/i]

    Vielleicht ein neues Geschäftsmodell?
    Liegen erst mal genug Dateien auf den Servern, werden sich vielleicht auch genug User (ich war versucht, statt User -> Deppen zu schreiben, habe es aber in einem Akt bewunderungswürdiger Selbstbeherrschung unterlassen :D) finden, die für den unverhofft verlorenen Zugriff auf ihre Daten Geld abdrücken.

  20. PS: kann man seine Beiträge nicht mehr editieren?
    Früher mal ging das (zumindest für ein paar Minuten).

    In meinem vorherigen Beitrag habe ich gewohnheitsmäßig mal wieder HTML-Tags verwendet.

  21. @metai:
    Die Umrechnung des pro Monat zulässigen Datentransfervolumens in eine Datenmenge pro Sekunde sollte lediglich verdeutlichen, dass die Verwendung des Begriffs „Bandbreite“ im hier vorliegenden Kontext unsinnig ist.

    Darauf zu beharren, dass der Begriff „Bandbreite“ einzig und allein für die Differenz aus unterer und oberer Grenzfrequenz bei der Signalübertragung genutzt werden darf, würde allerdings bedeuten, die, wenn auch nicht ganz korrekte, so aber doch im IT-Bereich durchaus übliche und vor allem von „Ottonormalanwendern“ eher verstandene Verwendung des Begriffs für die Datenübertragungsrate vollkommen außer Acht zu lassen. Kurz gesagt: das wäre Korinthenkackerei – könnte also von mir sein. 😉

    Und wo ich schon beim KK bin: Es heißt „sowohl … als auch“, aber nicht „sowohl … und“.

  22. Auch Box lässt sich prima mit Boxcryptor nutzen 🙂
    Insofern prima Angebot für Recovery-Backup z.B. meiner Fotos.

  23. BTW, vielleicht auch hier der Hinweis, dass auf der aktuellen Chip-DVD ein Boxcryptor-Lizenzschlüssel ist, also 3 statt 35 Euro!

  24. Bevor ich hier im Blog noch einmal die Chip als Heft bewerbe, fällt n Montag aufn Mittwoch.

  25. @all
    Danke für die Info. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen, dass das Angebot ein monatliches Übertragungsvolumen enthält, was erlaubt gerade mal 20% des verfügbaren Platzes in einem Monat hochzuladen. An durchgeknallte Sachen wie Download möchte man ja gar nicht denken. 🙂

  26. also ich habe bei mir im büro eine ordnerstrucktur c:\firmenname\jahrgang\xxxx
    wir sprechen von ca. 30gb.
    frage nun: dropbox war natürlich der erste gedanke – aber aus einer ganzen reihe von gründen kann ich die vorhandenen ordner nicht in den dropbox umkopieren. bei welchem dienst ist das nicht notwendig? sinn und zweck soll im wesentlichen ein externes backup+sync auf mehrere clients sein.

    grüße und allen ein schönes wochenende

  27. Kann Box eigentlich nun auch das FileDiff beimHochladen – so wie Dropbox?
    Gibt es einen Anbieter, der das außer Dropbox, kann?

  28. @Honk:
    Der hier verwendete Begriff Bandbreite bzw. Bandwidth ist extrem irreführend, wie weiter oben schon ausgeführt. Es handelt sich um 10 GB, die du pro Monat über Shared Links herunterladen kannst. (Vermutlich möchte Box einfach nicht missbraucht werden.) Deine eigenen Up-/Downloads zählen nicht dazu. Siehe dazu auch:
    https://support.box.com/entries/21543487-What-is-the-bandwidth-limit-

    „The bandwidth limitation refers specifically to your usage of shared links in a given month. Once you reach 10GB you can no longer download via shared links until the next month. It does not include that which you personally upload / download via your Box account.“

    Damit sollte deine Frage nun hoffentlich korrekt beantwortet sein.

  29. @Tschoe
    Vielen Dank! So wird ein Schuh daraus. 🙂

  30. Hi !

    An alle die sich fragen, ob und welches Software mit allen Cloudspeicheranbieter anbinden können.
    Ich sage mal ja, es gibt etliche Software, doch am besten und am übersichtlichsten ist der ASTRO-Dateimanager für Android.

    Achtung, wenn man darauf zugreifen möchte, es reagiert leider sehr langsam, seitdem warte ich auf Update.
    Zum Beispiel will ich auf Box zugreifen, sehe ich nur den rotierenden Kreis und es dauert einiges an Zeit bis ich einen Zugriff auf Box habe….

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit ! ^^

    LG, Florentine. 😉

  31. @caschy: Das (Schund-)Heft braucht man auch gar nicht, mann kann sich für 3 Euro die beiliegende DVD runterladen, und auf der ist der Gutscheincode. Und mit dem kann man Boxcryptor dann mit beliebig vielen Cloud-Diensten parallel benutzen 🙂
    Mit Dropbox, Box, Skydrive, GDrive hat man da erstmal ausgesorgt.

  32. Hallo,
    ist es erlaubt, mehrere private Box Accounts zu registrieren und diese gemeinsam über shares zu nutzen?
    – Ich würde gern mehr als 50Gb nutzen ;).

    Liebe Grüße

  33. Alle die gerade Speicher speziell für Fotos suchen und eine Nikon Kamera besitzen, bekommen beim nikoneigenen Service Nikon Image Space 20GB (alle anderen leider nur 2GB).
    Ist eine schöne Sache, ich konnte dadurch endlich meine Dropbox etwas entlasten 🙂

    http://info.nikonimagespace.com/de_DE/special.html

    Viele Grüße

  34. @Max Bei bitcasa.com kannst du für 69$ unbegrenzt Speicher bekommen!

  35. Wozu wollen die denn meine Telefonnummer????

  36. Vielen Dank für den Tipp, ich probier es mal aus und für meine Bedürfnisse sollte der Speicher erstmal reichen 🙂

  37. Hallo Community,

    vielen Dank für die ausführlichen Analysen der AGB etc, z.B. in Bezug auf das Recht von Box, die Daten erst wieder gegen Zahlung freizugeben.

    Aber auch dafür, dass die 10GB (GiB?) NICHT auf die persönlichen Up-/Downloads gerechnet werden. Plötzlich ist dieser Service (für mich) etwas wert.

    Auch Danke für den Hinweis auf die genannten Tools.

    Einen ***wichtigen*** Hinweis 😉 habe ich aber noch: ***dieses*** 50GB-Angebot darf, im Gegensatz zu dem 25GB-Angebot, auch gewerblich („commercial“) genutzt werden.

    Dies leite ich hieraus ab:
    * das 25GB-Angebot stellt per „Opt-In“-Klick folgende Bedingung: „I agree this is for non-commercial use only.
    * das 50GB-Angebot hat gar keine Checkbox hierfür, und keinen Text, der das einschränken würde (außer: „By registering you agree to Box’s Terms of Service“)
    * in den Terms of Service steht, dass die gewerbliche Nutzung (ich setze das mal mit „commercial“ gleich) untersagt ist, solange keine Einladung über einen [zur kommerziellen Nutzung Berechtigten] reinkommt oder ein Bezahl-Vertrag mit Box abgeschlossen wurde. [das war nur eine Zusammenfassung entsprechend meines Verständnisses, keine Übersetzungs-Absicht!]

    [quote]
    Unless you have been invited to use the Service by a user that is subject to a home office, small office, business or enterprise subscription plan or your organization has executed a separate paid contract with Box for the business use of the Service, the Service is provided for non-commercial use only.
    [/quote]

    * Da dieser Link von ***DELL*** zu kommen und für Dell-Kunden zu sein scheint (siehe Logo links von der Anmelde-Maske, rechne ich damit, dass das Angebot auch für die gewerbliche Nutzung erlaubt ist.

    * Außerdem steht da noch:
    [quote]
    … FREE for Life & 50GB for Coworkers or Friends.
    [/quote]
    Betrachtet Euch als „50GB-Account-Verteil-Kanone“ (falls nicht durch die ToS eingeschränkt… 😉

    (Ich vermute zwar, dass nicht sooo viele Gewerbliche das Angebot nutzen wollen, aber meinem Verständnis nach dürfte ein ***Azubi*** den Account ***nicht*** nutzen, um z.B. seine Berichtshefte o.ä. dort abzulegen?)

  38. Ich nutze den Dienst ganz gerne als Lagerplatz für mein Notfall Backup, falls alle anderen Backups versagen. Selbstverständlich verschlüsselt dort abgelegt.

    Für alles andere ist der Dienst aber wirklich unbrauchbar. Die Performance ist unterirdisch, die Sync Anwendung ein Witz (habe schon lange nicht mehr eine so schlechte und instabile Anwendung gesehen).
    Da bieten andere Anbieter deutlich mehr, und deutlich bessere Integration in die verschiedenen Systeme, sowohl mobil als auch auf dem Desktop.

    Aber als Lagerplatz für ein Notfall Backup ist der Dienst ganz ok.
    Wenn jemand noch einen Anbieter kennt der (dauerhaft) mehr als 50 GB kostenlos zur Verfügung stellt für diesen Zweck nur her damit.