Bose Smart Soundbar 600 mit Dolby Atmos

Bose stellt die neue Smart Soundbar 600 vor. Diese bietet Dolby Atmos für 3D Sound. Abseits dessen wirbt man zudem mit Bose SimpleSync zur Verbindung mit kompatiblen Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern. Neben Wi-Fi und Bluetooth ist auch noch Chromecast an Bord. Außerdem sind Sprachassistenten wie der Google Assistant (Works with) und Amazon Alexa (built-in) kompatibel.

Mit der Bose-Voice4Video-Technologie, die mit Alexa verwendet wird, ist es möglich, den Fernseher mit nur einem Sprachbefehl einzuschalten, den Eingang zu wechseln und den Sender einzustellen. Die Bose Smart Soundbar 600 ist ab dem 24. Oktober 2022 für 549,95 Euro erhältlich und kann ab heute auf Bose.de vorbestellt werden. Es handelt sich hier also um eine Mittelklasse-Soundbar.

Zwei seitlich abstrahlende Schallwandler projizieren den Klang horizontal in den Raum, ein Mittel-Hochtöner liefert Dialoge, und zwei nach oben abstrahlende Schallwandler unterstützen nicht nur die horizontalen Klanglandschaften, sondern reflektieren den Schall auch nach oben von der Decke. Das soll also für Klang von oben sorgen. Dies funktioniert aber meiner Erfahrung nach nur richtig gut, wenn ihr absolut im Sweet Spot sitzt. Hängt zudem von der Beschaffenheit eurer Raumdecke ab.

Mit Unterstützung der fünf Schallwandler analysiert TrueSpace von Bose wiederum andere Signale, wie Stereo oder 5.1, und mischt sie auf Wunsch für 3D-Klang neu. Mit einer Höhe von 5,61 cm, einer Tiefe von 10,39 cm und einer Länge von etwas mehr als 69 cm passt die Soundbar unter die meisten Fernseher, ohne ins Bild zu ragen. Sie verfügt über ein mattes Gehäuse mit einem umlaufenden Metallgitter in Schwarz. Anschließen könnt ihr den Klangriegel via HDMI (eARC) oder über ein optisches Kabel.

Auch Apple AirPlay 2 und Spotify Connect sind im Übrigen noch als Features zu nennen. Die Soundbar 600 ist mit allen anderen Bose-Smart-Speakern und -Soundbars für ein Multiroom-Audiosystem kompatibel und lässt sich mit Bose-Bassmodulen und Rear-Speakern kombinieren. Mit der App Bose Music lässt sich die Smart Soundbar 600 einrichten, bedienen und personalisieren sowie auf Bose SimpleSync zugreifen und die neuesten Software-Updates herunterladen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Vielmehr würde mich interessieren, was aus der Ambeo Soundbar Plus geworden ist. Sollte die nicht im September erscheinen? Kann die leider nirgends zum Kauf finden. Vielleicht weiß jemand mehr und kann weiter helfen. Danke vorab.

  2. Bose firmware ist fehlerhaft. Seit 2 Wochen ist meine Soundbar 500 still. Hab alles versucht. Bose war früher mal gut. Jetzt nicht mehr.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.