Blob Opera: Erstellt eure eigene Weihnachtsoper mit KI-Unterstützung

Google Arts & Culture bietet euch in Zusammenarbeit mit dem Künstler David Li zu Weihnachten die Möglichkeit, eure eigene Feiertagsoper zu erstellen. Blob Opera ist da ein Experiment, bei dem ihr vier Blobs, siehe Artikelbild, in unterschiedlichen Tonlagen trällern lassen könnt. Durch KI-Unterstützung kann daraus dann ein kleines Liedchen werden. Musikalisches Hintergrundwissen benötigt ihr zum Herumspielen nicht.

Durch das Verschieben der Blobs nach links und rechts bzw. oben und unten regelt ihr die Tonhöhe und die gesungenen Vokale. Eure Basteleien könnt ihr auch aufzeichnen, wollt ihr sie im Freundes- und Familienkreis weiterleiten.

Das dahinter stehende Machine-Learning-Model wurde mit der Hilfe von vier Opernsängern trainiert: als Tenor Christian Joel, als Bass Frederick Tong als Mezzo-Soprano Joanna Gamble und als Soprano Olivia Doutney. Ihr könnt die Blobs aber auch einfach Lieder wie „Jingle Bells“ oder „Stille Nacht“ singen lassen. Zu finden ist die neue Blob Opera für euch zum Ausprobieren direkt hier.

Außerdem könnt ihr in der Google Suche neue digitale Malbücher entdecken, wenn ihr z. B. nach „Weihnachten“ oder „Hanukkah“ sucht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Is ja geil!

  2. Dirk der allerechte says:

    Ja erst dachte ich auch was ein Mist und jetzt war ich fast 40 Minuten damit beschäftigt

  3. Meine ganze Familie ist begeistert!

  4. was für ein Glanz in diesem ansonst eher stumpf trüben 2020 =)

  5. Sowas findet man nur bei Caschy drüben. Danke dafür :)))) Einfach mal was anderes, in dieser chaotischen Zeit.

  6. Fantastisch. Ich bin hin und weg. Sehr gut gemacht!

  7. MEGA, ich liebe es

  8. Danke für die Info – ich hätte das fast verpasst!
    Einfach genial.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.