BlackBerry veröffentlicht offzielle Bilder des BlackBerry Priv Android-Slider-Smartphones

artikel_bb_privEs ist schon erstaunlich wie sehr BlackBerry mit dem offiziell „Priv“ getauften Smartphone die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wobei, schaut man sich das Gerät an, ist es vielleicht gar nicht mehr so erstaunlich, immerhin unterscheidet es sich doch sehr stark von dem Smartphone-Barren-Einheitsbrei, den wir seit geraumer Zeit präsentiert bekommen. Das Slider-Smartphone mit Tastatur wird mit Android laufen, allerdings den großen Schwerpunkt beim Thema Sicherheit und Privatsphäre haben. Zwei Punkte, die heutzutage immer wichtiger werden, von den Nutzern gefordert, aber von wenigen Herstellern auch zur Verfügung gestellt.

BB_Priv_official_02

Jetzt hat BlackBerry über den offiziellen BlackBerry-Blog auch endlich einmal offizielle Bilder zur Verfügung gestellt, sodass man einen Blick auf das Gerät werfen kann, ohne auf diverse Leaker angewiesen zu sein. Zweimal Seitenansicht, einmal komplett, mehr gibt es auch hier nicht zu sehen.

BB_Priv_official

Weitere Informationen zum BlackBerry Priv gibt es aber auch hier nicht. BlackBerry erklärt, dass man Sicherheit und Produktivität einen hohen Stellenwert einräumt, durch Nutzung von Android aber auch nicht auf eine große App-Auswahl verzichten muss. Ich bin gespannt, wie das Smartphone auf dem Markt ankommen wird, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es gar nicht so schlecht angenommen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wird wohl auch stark vom Preis abhängen!
    Ist diesbezüglich schn was bekannt?

    LG
    Norbert

  2. Mich interessiert eigentlich viele mehr wie BlackBerry den Hub umgesetzt hat, ob dieser wie auf dem OS 10 funktioniert und wie es mit dem Schutz privater Daten usw. aussieht. Priv soll ja bekanntlich für Privacy stehen. Preislich denke ich wird das Teil so um die 600 – 650 € starten.

  3. Ich wurde gern den oberen Schub-Teil als vollständigen Smartphone kaufen, den Rest ist einfach ein Tumor.

  4. Entscheidend wird neben dem Preis die gebotene Leistung sein. Und da befürchte ich, dass das Gerät niemanden hinter dem Ofen hervorholen wird. Wenn es am Ende 700€ kostet, aber nicht mehr als ein 150€-Gerät bietet, abgesehen von der Tastatur und der „Sicherheit“, die sie wahrscheinlich sich selbst wieder torpedieren, da sie keine Systemupdates herausbringen werden, wird das Ding, wie die letzten BlackBerrys, floppen. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

  5. Seit Monaten bereits schwirren die immer gleichen Spezifikationen durch das Netz. Snapdragon 808, 3GB RAM, 5,4″ Display mit 1.440×2.560p, 15MP Hauptkamera mit Schneider-Kreuznach Linsen, 5MP-Frontkamera.
    Die ersten drei Daten findet man meines Wissens im LG G4 genau so. Das ist ein Flagship-Device und technisch mehr als ausreichend.

    Ich denke, wenn BlackBerry es jetzt mit dem Marketing nicht verhunzt – wie sie es sonst immer tun – könnte e durchaus einschlagen. Besser als Passport oder Classic wird es sich aber sicher verkaufen. Es muss BlackBerry das Hardware Geschäft wieder ansatzweise rentabel machen, nicht den ganzen Laden retten. Daher bin ich wirklich zuversichtlich – und werde es zum Launch kaufen.

  6. Korrektur: Natürlich muss es oben 18MP Hauptkamera heißen, nicht 15MP. Kleiner Zahlendreher ..

  7. Erstmal muß BB die Provider überzeugen, das Gerät aktiv anzubieten. Und mit Android haben sie da deutlich größere Chancen. Die OS10 Geräte gibt es jetzt nach quasi nur unter dem Ladentisch.

    In der Nürnberger Innenstadt gibt es z.b. keinen Mobilfunkladen in dem BB ausgestellt sind. Auf Nachfrage kann man klar eines haben, doch ausgestellt ist keines.

  8. obviously it runs google! 😀

  9. @saujung
    Das befürchte ich auch. Glaube nicht, dass Blackberry mittlerweile wirklich eingesehen und verinnerlicht hat, dass sie nicht mehr „der Business Platzhirsch“ am Markt sind sondern schlicht und ergreifend nahezu unbedeutend geworden sind.
    Ein solches Modell hat nur eine Chance wenn es zu einem sehr (!) attraktiven Preis auf den Markt kommt und selbst dann muss schon das rund herum von der technischen Seite natürlich auch zu 100% perfekt passen.

  10. Hardware-Tasten? Nein, danke. Hab mich zu sehr an SwiftKey gewöhnt. Und je mehr beweglicher Kram umso mehr kann kaputt gehen.

  11. Touchscreen-Tastatur? Nein, danke. Mit echten Tasten kann man endlich wieder schreiben, ohne hinzusehen.

  12. @BBSeb
    Sollten diese Spezifikationen stimmen, heißt das immer noch nicht viel. Ich hatte schon Handys in der Hand, die dann plötzlich keine Nachrichten-LED, keine Foto-LED hatten, keinen Kompass, das GPS-Modul nur gelegentlich funktionierte, oder der Akku „so über den Tag“ kam, 4 GB internen Speicher hatten (zugegeben, die hatten dann nicht 3 GB RAM ;)) Und selbst wenn das alles stimmen sollte, kann BB letztlich das über den Preis noch vernichten.

    Ich kaufe das Gerät erst, wenn ich es sehe, es mit einem Z3-Compact mithält, und preislich attraktiv ist. Dann aber freue ich mich!

  13. Zu den bereits genannten Specs noch Dual SIM und microSD Slot bis mind. 128 GB und es ist gekauft, da ich es dann sowohl geschäftlich als auch privat nutzen kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.