Better Call Saul: Staffel 2 startet im Februar 2016 bei Netflix

artikel_netflixÜber die Serie Breaking Bad müssen wir sicherlich an dieser Stelle kein weiteres Wort mehr verlieren. Wer die Serie gesehen hat, weiß sicherlich auch mit der Serie „Better Call Saul“ etwas anzufangen. Diese ist ein Prequel zu den Geschehnissen in Breaking Bad und behandelt ausschließlich den Werdegang des zwielichtigen Anwalts Saul Goodman, dem heimlichen Star aus Breaking Bad. Die erste Staffel der Serie wurde von Fans und Kritikern gefeiert, als sie Anfang dieses Jahres startete.

BCS_201-20150716-UC_0052

Unser aller Glück: Better Call Saul, die vom Fernsehsender AMC produziert wird, wurde kurz nach der TV-Premiere in den USA auch hierzulande via Netflix verfügbar gemacht. So wird es auch mit der zweiten Staffel Better Call Saul sein, wie Netflix jetzt bekannt gab. Bob Odenkirk schlüpft ab dem 16. Februar 2016 wieder in den Polyesteranzug und wird uns erneut den Saul Goodman mimen.

BCS_203-20150807-UC_0388

Dabei wird er wieder mit skurrilen Mandanten konfrontiert, die seine Figur immer mehr Form annehmen lässt. Wir dürfen gespannt sein, wie lange Saul Goodman seinem Catchphrase „I’m a lawyer, not a criminal.“ noch gerecht bleiben kann. Zu bedenken: die Staffel ist nicht komplett ab dem 16.2.16 abrufbar, sondern jede Woche startet eine neue Folge.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Sehr gute Serie, definitiv eine Empfehlung wert.

  2. In Deutschland hat man mit sehr guten Werbeanzeigen gestartet.

    https://www.google.de/search?q=better+call+saul+werbung&espv=2&biw=1745&bih=905&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMI6IuTveiWyQIVhW8UCh0SLwnq

    Und am Ende war es nur ein bitteres Drama. Nichts von dem was er in seiner vorherigen Serie gespielt hat blieb mehr übrig. Sehr Schade.

    Ich hoffe die Serie lebt in der zweiten Staffel auf und der Sarkasmus kommt wieder in den Vordergrund.

  3. die Serie ist super, nur war die erste Staffel viel zu kurz.

  4. Okay, Staffel 2; 3 Folgen lang. Folge 1 Saul bohrt in der Nase. Folge 2 Saul kauft ein. Folge 3 Saul wäscht Geld. Dann 1 Jahr Pause bis Staffel 3.

  5. Ganz ehrlich… diese Serie ist überbewertet.

  6. Ich bin sehr gespannt auf Staffel 2. Ich muss auch widersprechen, dass Staffel 1 langweilig bzw zu Drama-lastig gewesen sei (hier möchte ich nur an die genialen Scenen mit den beiden Skateboardern erinnern). Man muss beachten, dass bei Staffel 1 erstmal die Charaktere aufgebaut werden mussten und das war sehr gut geglückt. Man muss die Serie ja auch verstehen, wenn man BB vorher nicht gesehen hat. Staffel sehr gut und gelungen, Staffel 2 wird bestimmt mindestens genauso genial!

  7. Ich bin großer Fan von Breaking Bad und hab mich echt auf eine eigene Serie von Saul gefreut, der einfach ein geiler Charakter ist. Die erste Staffel war aber wirklich ein Reinfall und bekommt von mir definitiv keine Glotzempfehlung. Die Zuschauer kennen den Charakter! Die brauchen keine ganze Staffel, um ihn vorzustellen! Was für eine Zeitverschwendung! Bei der zweiten Staffel werde ich erst einmal abwarten, wie die Kritiken sind. Wenn die sich nicht gewaltig steigert, dann bin ich raus.Schade. Hatte mir wirklich mehr von Saul versprochen.

  8. Ich freue mich auf die zweite Staffel, natürlich haben viele ein zweites BB erwartet, was die 1. Staffel nicht erfüllen konnte, trotzdem fand ich die Entwicklung der Beziehung zu seinem Bruder sehr spannend, klar war das viel Drama und weniger Humor. Also wir sehen uns im Feb.!

  9. Der Kran ist viel zu beschäftigt und lässt sich nicht von dem Gewäsch anderer Leute (Kritiker) abhalten. Er erschließt sich lieber seine eigene Meinung in jeglichem Belang. Es ist zwar schade, dass die Serie wegen AMC nur wöchentlich gesendet wird, aber ich denke, dass macht die Serie bzw. die Spannung auch besser. Öffentlich geteilte Kritik ohne Begründung findet der Kran übrigens niveaulos.

  10. Geschmäcker sind verschieden. Ich finde die Serie geil und freue mich auf neue Folgen.
    Noch mehr freue ich mich auf Fear the Walking Dead.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.